Mach was Verrücktes. Schreib einen Brief! | Coca-Cola DE

Mach was Verrücktes. Schreib einen Brief! | Coca-Cola DE

OMA, OPA, erzählt doch mal! Wie gerne hören wir Geschichten von unseren Großeltern! Geschichten aus lang vergangener Zeit, Geschichten über die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Dinge, an die man sich auch nach 50 Jahren noch erinnert. Es sind Erinnerungen, die uns Menschen ausmachen. Sie sagen uns, wer wir sind. Egal ob alt oder jung. Aber dass Oma und Opa jemand zuhört, ist heute keineswegs selbstverständlich.

 

Aktion Fremde Freunde EIN BRIEF kann der Beginn einer Freundschaft sein.

 

Besonders durch die Corona-Pandemie wurde deutlich, wie einsam viele ältere Menschen sind, mitten unter uns. Und durch die Schutzmaßnahmen wurden auch die wenigen Kontakte eingeschränkt. Gerade Pflege- und Seniorenheime wurden besonders hart von den Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens getroffen. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten weder Verwandte und Freunde sehen noch ihre Pflegeeinrichtungen verlassen.

 

Die Deutschlandstiftung Integration (DSI) startet mit Unterstützung von Coca-Cola European Partners Deutschland nun die größte Brieffreundschaftsaktion Deutschlands. Seit 2016 ist Coca-Cola offizieller Partner der Deutschlandstiftung Integration.

 

Und jetzt bist DU gefragt.

 

Stell dir vor, du schreibst einen Brief. Einen richtigen Brief, keine E-Mail und keine WhatsApp. Einen Brief, in dem du einem fremden Menschen, dem du noch nie begegnet bist, über dich und dein Leben erzählst, über deine Sorgen und Hoffnungen. Oder einfach nur über ein besonders schönes Erlebnis. Du würdest mit dem Brief jemanden an deinem Leben teilhaben lassen, und vielleicht will dieser Jemand auch von sich erzählen. Du nimmst Papier und Stift, setzt dich hin und schreibst los.

 

 

Mit der Aktion FREMDE FREUNDE werden Verbindungen geschaffen, die es unter normalen Umständen nie gegeben hätte. Jenseits von Kurznachrichten, Twitter und Facebook. Wir wollen dich ermutigen, Briefe an Fremde zu schreiben. Diese Briefe werden gesammelt und an Menschen in Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen überall in Deutschland verteilt. An Menschen, die früher viel geschafft und erlebt haben, aber jetzt kaum noch jemanden kennen, dem sie von ihrem Leben erzählen können. Die Aktion beginnt am 1. September. Mehr Informationen findest du auch auf der Webseite.

 

Aktion Fremde Freunde

 

Sei neugierig und lass dich auf ein kleines Abenteuer ein!

 

  1. Schreibe einen Brief über deine Träume, Erfahrungen, Wünsche und Weltansichten. In dem Brief ist Platz für all das, was dich beschäftigt. Was macht dir Freude oder Sorgen? Wie erlebst du die Corona-Zeit. Was ist trotz Einschränkungen und Ungewissheit ermutigend?
  2. Du willst andere inspirieren und zum Mitmachen animieren? Schick uns ein Foto deines Briefes an briefe@aktionfremdefreunde.de oder poste es online unter dem Hashtag #fremdefreunde.
  3. Du freust dich über eine Antwort deines fremden Freundes? Dann vergiss nicht, deine Adresse auf dem beigefügten frankierten Umschlag zu vermerken!
  4. Steck den Brief in den Umschlag und schick ihn an DSI Deutschlandstiftung Integration c/o Projektbüro Fremde Freunde, Wallstraße 65, 10179 Berlin

Und vielleicht kannst du auf diesem Wege neue Freundschaften knüpfen. Bitte achte daher auf die Etikette! Die Inhalte der Briefe werden nicht überprüft. Hinweise zu unpassenden Inhalten können gerichtet werden an: beschwerde@aktionfremdefreunde.de.