DIE SONNE BRENNT vom Himmel auf die langen Reihen grüner Bäume, voll mit saftigen, gelben Zitronen. Auf dem Boden zwischen den Bäumen wachsen auch Gras und Wildblumen, Bienen schwirren umher, sammeln Nektar und Pollen. Hier wachsen die Zitronen für Honest Bio Tee und Honest Bio Limonade.

Für die beiden Familien, die hier in Murcia, im heißen Südosten Spaniens Bio-Zitronen anbauen, war es eine lange Reise: Sie haben in den vergangenen Jahren von konventionellem auf biologischen Anbau umgestellt. Ein Wechsel, der Mut und Engagement erfordert, viele Jahre dauern kann und in der Regel höhere Kosten und kurzfristig niedrigere Erträge mit sich bringt.

„Die Partnerschaft mit Coca-Cola hat den ökologischen Zitronenanbau in Murcia wirklich gefördert.“

Die Landwirte verzichten auf chemische Pestizide und Düngemittel, stattdessen kümmern sich Käfer und Greifvögel um die Schädlingsbekämpfung und Bienen um die Bestäubung. Ökologischer Landbau bedeutet aber nicht, dass keine neuen Technologien zum Einsatz kommen – sie können zum Beispiel dabei helfen, Wasser zu sparen.

Zitronenernte in Murcia
HIGHTECH beim Anbau, Handarbeit bei der Ernte

So ermöglichen es etwa Drohnen, die Bedingungen auf der Farm zu überwachen, Nanotechnologie unterstützt die Baumwurzeln dabei, mehr Wasser aufzunehmen. Hier in Murcia, einem der trockensten und wasserärmsten Gebiete Europas, ein entscheidender Vorteil.

Zitronenernte in Murcia
BIO ist die Zukunft: Die Bauern nahmen auch höhere Kosten und niedrigere Erträge in Kauf.

Die Suche nach den besten, nachhaltig angebauten biologischen Zutaten war schon immer ein Kern der Philosophie von Honest. „Wir schätzen die ehrlichen und gesunden Beziehungen, die wir zu Landwirten, Verbrauchern und zum Ökosystem haben“, sagt Seth Goldman. „Es ist spannend zu sehen, dass Honest in ganz Europa den Vorhaben treu geblieben ist, die ich bei der Gründung vor über 21 Jahren einführte: weniger süß, nachhaltig und biologisch angebaut.“

Zitronenbäume in Murcia
PER DROHNE überwacht: Zitronenbäume in Murcia

Coca-Cola arbeitet in Murcia mit der Asociación Interprofesional de Limón y Pomelo, kurz Ailimpo, zusammen, einer Vereinigung von Zitronen- und Grapefruitbauern. „Bei unserem ersten Aufeinandertreffen vor sechs oder sieben Jahren betonte die Coca-Cola Company immer wieder, dass Nachhaltigkeit und Bio die Zukunft sind“, sagt José Antonio Garcia Fernandez, Direktor von Ailimpo, der auch beim Farmbesuch dabei ist. „Das hat uns zum Nachdenken gebracht und uns gezeigt, dass wir mit Coca-Cola in diese Richtung gehen mussten. Diese Partnerschaft hat den nachhaltigen ökologischen Zitronenanbau in Murcia wirklich gefördert.“

Honest Limonade

Übrigens: Mit dem Einsatz für mehr Nachhaltigkeit ist Honest noch lange nicht fertig. Bis 2020 wird Honest Tea fairtrade-zertifiziert sein.