Bundestagswahl, Bitcoin, WM-Auslosung. Das waren die meistgesuchten Begriffe bei Google in diesem Jahr. Aber erzählen sie wirklich alles, was 2017 wichtig war? Hier zeigen wir dir Geschichten aus der Welt von Coca-Cola, auf die wir in diesem Jahr besonders stolz sind. Sie erzählen von den Menschen hinter der Marke, von unserer Begeisterung, unserer Verantwortung, unseren Werten.

Für ein Unternehmen, das in mehr als 200 Ländern der Erde vertreten ist, gehört es selbstverständlich zum Alltag, die Diversität seiner Mitarbeiter zu schätzen. Allein im Berliner Headquarter von Coca-Cola arbeiten Menschen aus 19 Nationen. Hier stellen sie sich vor.

99 Prozent. Karolin Övünç ist stolz auf diese Zahl. Sie zeigt auf die Tafel, die über den Containern hängt: „Alles hat einen Wert“. Mit diesem Gedanken fing alles an. Heute werden am Coca-Cola Standort in Genshagen bei Berlin 99 Prozent aller Produktionsreststoffe wiederverwendet. Eine Erfolgsgeschichte.

Klimaschutz, Arbeitnehmerrechte, Diversität – manchmal könnte man auf die Idee kommen, Nachhaltigkeit sei eine Erfindung der Gegenwart. Doch ein Blick in die Geschichte von Coca-Cola zeigt: Nachhaltigkeit ist seit 100 Jahren ein wichtiges Thema für uns und seit langem ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Arbeit. Coca-Cola hat unzählige Initiativen und Projekte zum Thema Nachhaltigkeit angestoßen. 11 Highlights aus 100 Jahren

James Quincey ist seit Mai 2017 CEO von The Coca-Cola Company. In einem Interview mit der „Welt am Sonntag” erklärt er, warum Coca-Cola in Zukunft viel mehr sein kann, als die Marke, die das Unternehmen historisch geprägt hat.

Samet Akti ist ein 22-jähriger Berliner Muslim mit türkischen Wurzeln. Er studiert Wirtschaftskommunikation, engagiert sich in seiner Freizeit ehrenamtlich für Integration und ist Teil der LGBT-Community. Ein Gespräch über Leadership, Diversity und Toleranz.

Zucker ist für uns ein zentrales Thema. Weil viele unserer Getränke Zucker enthalten und Zucker ein wichtiger Rohstoff für Coca-Cola ist. Weil wir gleichzeitig daran arbeiten, den Anteil von Zucker in unseren Getränken weiter zu senken und kontinuierlich kalorienreduzierte Alternativen entwickeln. Und nicht zuletzt: Weil uns viele Fragen zum Thema Coca-Cola und Zucker erreichen. Hier die wichtigsten Antworten.

Im Innovationslabor von Coca-Cola arbeiten 70 Experten und Wissenschaftler daran, die Geschmäcker von etwa zwei Milliarden Menschen zu treffen. Hier entsteht, was wir morgen trinken. Ein Besuch.


Seit 40 Jahren stellt Coca-Cola in Lüneburg Erfrischungsgetränke her. Seit 10 Jahren auch ViO, eines der beliebtesten natürlichen Mineralwässer Deutschlands. Betriebsleiter Thorsten Kiehn steuert sein Team mit Begeisterung – und wird in diesen Tagen ebenfalls 40 Jahre alt. Was alle verbindet, ist der Stolz, etwas geschaffen zu haben. Gemeinsam.

Einmal Bürgermeister sein. Bei RespACT lernen Kinder aus Problemvierteln, sich zu organisieren und ihre Forderungen zu artikulieren. Gegen Gewalt auf der Straße, Dealer im Park oder verdreckte Spielplätze. Coca-Cola unterstützt das Projekt RespACT seit Jahren aus finanziellen Mitteln der The Coca-Cola Foundation.

Coca-Cola Chef-Archivar Ted Ryan erzählt, wie er auf die spektakulären Werke des thailändischen Künstlers Pakpoom Silaphan aufmerksam wurde und ihn schließlich sogar kennenlernte.

Willkommen an einem der coolsten Arbeitsplätze der Welt! Eigentlich möchtest du sofort den Schlüssel rumdrehen und den Motor hören? Das dürfen leider nur die Profis. Aber schau dich gern in Ruhe um. Das interaktive 360°-Foto erklärt dir alle Details im Cockpit. 

Sie sind mitten unter uns, um die Ecke, über die Straße, am anderen Ende der Stadt, für jeden wahrnehmbar und doch sind es geheime Orte: Spielplätze. Wer keine Kinder hat, weiß nichts von diesen Parallelwelten, von ihren Bewohnern, ihren geheimen Regeln, von Grabenkämpfen im Sandkasten. Unsere Autorin verbringt dort ihre Nachmittage – und begleitet mit ihrer Kolumne das Voting der Fanta Spielplatz-Intitiative.

Wir alle kennen das Problem: Gerade eine gut gekühlte Coca-Cola aus einem Kühlschrank gefischt, du willst ansetzen und dann – Kronkorken. Puh. Weit und breit kein Flaschenöffner. Aber da gibt es doch ein paar Tricks. Mindestens einen davon sollte wirklich jeder beherrschen. 

Früher, als die Welt noch übersichtlich war, gaben die Menschen der Unwahrheit gern Tiernamen: Die Ente stand in der Zeitung oder man bekam einen Bären aufgebunden. Heute haben Falschmeldungen englische Namen: HoaxUrban Legend oder, besonders verbreitet: die Fake News. Jeder ist gefordert, zu überprüfen, was er sieht und liest. Das tun auch wir bei Coca-Cola. Und wir beantworten alle eure Fragen. Aber ein paar Dinge kommen halt immer wieder.


New York, Times Square. Gelbe Taxen, Menschenmassen und Reklametafeln sind erste Assoziationen mit dieser berühmten Kreuzung in Manhatten. In der Hochburg der Reklametafeln hat Coca-Cola einen Coup gelandet: Die erste und somit auch größte 3D-Reklametafel. Sie 21 Meter hoch und 13 Meter breit und besteht aus 1.760 LED-Würfeln.