WIE GUT Madlen Baetzgen und Dietlind Barrett-Wood sich ergänzen, spürt man auf Anhieb. Sie hören sich aufmerksam zu, greifen den Gedanken der anderen wieder auf, sind hochkonzentriert und immer auf den Punkt. Sie verstehen sich, auch privat. Ob das eine unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg eines Job-Tandems ist, können Madlen und Dietlind nicht sagen – es ist das erste Mal, dass sie sich eine Stelle mit jemandem teilen. Sicher ist für beide, dass sie am liebsten nie wieder anders arbeiten möchten. Für Coca-Cola war dieses erste Job-Tandem 2017 ein Experiment. Es ist geglückt – und ebnet den Weg für weitere flexible Arbeitsmodelle, die längst nicht mehr nur Mütter attraktiv finden.
Eine COCA-COLA NAHAUFNAHME...