Das Unternehmen Coca-Cola steht weltweit für Lebensfreude und Optimismus, sowohl mit seinen Marken als auch mit seinen Aktivitäten. In Deutschland können wir unseren Kunden und Verbrauchern seit mittlerweile 90 Jahren eine wachsende Vielfalt unterschiedlicher alkoholfreier Erfrischungsgetränke anbieten. Nachhaltigkeit ist hierbei in unseren Prozessen fest verankert und zieht sich als roter Faden durch alle Unternehmensbereiche.

Vielfalt bei Produkten und Verpackungen

Coca-Cola leistet mit einem breiten Portfolio unterschiedlicher alkoholfreier Getränke einen Beitrag zu einer abwechslungsreichen Ernährung. Neben zuckerhaltigen Getränken bieten wir einen stetig wachsenden Anteil an kalorienfreien und -reduzierten Alternativen an. Wir tragen dafür Sorge, dass alle Getränke von Coca-Cola jederzeit und überall den höchsten Ansprüchen an Qualität und Lebensmittelsicherheit genügen. Für eine bewusste Trinkentscheidung informieren wir transparent über die Inhaltsstoffe und Nährwerte unserer Produkte. Außerdem haben wir uns zu einem konsequent verantwortungsvollen Marketing und Verkauf verpflichtet.

Soziales Engagement

Coca-Cola ist seit 1929 fest in Deutschland verankert. Als attraktiver Arbeitgeber von rund 8.000 aktiven Mitarbeitern und als Unternehmen mit einem dezentralen Vertriebsnetz leisten wir an zahlreichen Standorten einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Stabilität und Entwicklung im ganzen Land. In Zeiten des demografischen Wandels wollen wir für gut ausgebildete und motivierte Arbeits- und Fachkräfte interessant bleiben. Dazu tragen unsere offene Unternehmenskultur, unsere zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten und Incentivierungssysteme bei. Wir sind deutschlandweit vor Ort und fördern den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Als aktiver Partner engagieren wir uns in den Regionen und Kommunen, in denen wir präsent sind, um das Gemeinwesen zu stärken und die Lebensqualität insbesondere an unseren Standorten zu heben.

 

Nachhaltigkeit

Coca-Cola setzt weltweit im Umweltmanagement die Schwerpunkte Wasser, Klimaschutz und Verpackung. Wir verfolgen dabei drei Grundsätze: Erstens setzen wir Ressourcen möglichst sorgsam ein und reduzieren den durch unser Handeln verursachten ökologischen Fußabdruck. Zweitens finden wir innovative Wege, um verstärkt auf Materialkreisläufe und erneuerbare Rohstoffe zu setzen. Und drittens ist Umweltschutz nicht nur Bestandteil in der Produktion, sondern in allen Unternehmensprozessen. Alle Produktionsstandorte sind nach DIN EN ISO 14001 (Umweltmanagementsystem) und die gesamte Legal Entity nach DIN EN ISO 50001 (Energiemanagementsystem) zertifiziert.