Wir lieben Mandeln! Ganz besonders zur Weihnachtszeit. Was wären wir jetzt ohne Vanillekipferl, Marzipan und Zimtsterne? Und natürlich: gebrannte Mandeln. Wusstest du, dass man die mit ein bisschen Übung auch zu Hause machen kann? Hier kommt unser Lieblingsrezept für Coca-Cola Weihnachtsmandeln.

Das brauchst du:

200 g Mandeln (ungeschält)

125 ml Coca-Cola

125 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 TL Zimt

Und so geht’s:

In einer großen Pfanne Coca-Cola, Zucker, Vanillezucker und Zimt vermischen und zum Kochen bringen. Je nach Lust und Laune könnt ihr natürlich auch andere weihnachtliche Gewürze nehmen – Lebkuchengewürz zum Beispiel oder Sternanis. Einmal gut aufkochen lassen, dann die Mandeln unterrühren und wieder aufkochen. Am besten mit einem Holzlöffel.

Jetzt die Masse unter ständigem Rühren bei etwas mehr als mittlerer Hitze weiterköcheln lassen. Immer darauf achten, dass die Masse nicht zu heiß wird, da sonst der Zucker verbrennt und die Mandeln ungenießbar werden.

Nach einer Weile ist die Flüssigkeit verdampft und der Zucker kristallisiert wieder. Auf mittlere Hitze zurückschalten und weiterrühren. Nach kurzer Zeit wird die Zuckerschicht wieder flüssig und fängt an zu karamellisieren.

Sobald der Zucker wieder vollständig geschmolzen ist und die Mandeln mit einer feinen Schicht überzieht, könnt ihr die Coca-Cola Weihnachtsmandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Vorsicht – sie sind sehr heiß! Auf keinen Fall mit den Fingern anfassen, sondern bei Bedarf mit Gabeln voneinander trennen.

Kleiner Tipp: Der erkaltete Karamell ist eine sehr zähe Angelegenheit – auch für die Pfanne. Sie lässt sich aber gut mit heißem Wasser und etwas Geduld reinigen.

Wenn ihr noch ein paar Mandeln übrig habt, hätten wir da auch noch eine Idee für euch:

Coca-Cola Weihnachtsmandeln – Smiley