DER FRÜHLING ist da! Und wir suchen nach neuen Kicks für unsere Geschmacksknospen. Schnell, frisch und lecker soll es sein.

Heute geht es einmal um die halbe Welt: Handgerollte orientalische Falafel auf Süßkartoffel-Wasabi-Püree mit japanischen Yakitorisauce.

Die fruchtigen Noten kommen aus Fanta Mango und ViO Bio Leicht Orange-Mango-Passionsfrucht. So hast du Falafel noch nie gegessen.

Zutaten Falafel:

  • 1 Dose gekochte Kichererbsen
  • ½ Zwiebel
  • 2 EL Kreuzkümmel
  • 3 EL Koriander
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL gerösteter Sesam
  • 1 TL Tandori
  • 1 EL Kurkuma
  • ½ TL Pfeffer
  • Prise Salz
  • 20 ml Weißwein (Riesling oder Bachhus)
  • 20 g Kartoffelstärke
  • 50 g Mehl
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung Falafel:

Alle Zutaten bis auf das Mehl und die Kartoffelstärke im Mixer pürieren, bis eine cremige Masse entsteht. Dann das Mehl und die Kartoffelstärke unterheben und abschmecken. Die Masse mit feuchten Händen zu runden Kugeln formen und anschließend in heißem Öl ausbacken.

Zutaten Süßkartoffel-Wasabi-Püree:

  • 400 g Süßkartoffeln
  • 200 ml Kokosmilch
  • 150 ml ViO Bio Leicht Orange-Mango-Passionsfrucht
  • 1 TL Wasabi
  • Chili-Schote (entkernt und geschnitten)
  • 1 Limetten-Abrieb
  • 1 Abrieb Muskatnuss

Zubereitung:

Die Süßkartoffel schälen und in grobe Stücke schneiden.

Danach mit den anderen Zutaten in einem Kochtopf geben und 20 Minuten kochen lassen.

Sobald der Süßkartoffel-Fond auf 1/8 verkocht ist, die Masse mit einem Pürierstab zu einem homogenen Püree mixen.

Das Püree eignet sich perfekt als Beilage für Fisch,- Fleisch,- oder Vegetarische Gerichte.

Zutaten Yakitorisauce:

  • 500 ml Weißwein (Riesling oder Bacchus)
  • 250 ml Sojasauce
  • 250 ml Fanta Mango
  • 1 Knoblauchzehe (grob geschnitten)
  • ½ Zwiebel (grob geschnitten)
  • ¼ Ingwer (geschält und geschnitten)
  • 1 Abrieb Limette
  • 50 g Reismehl
  • 100 ml Wasser

Zubereitung:

Erst Knoblauch, Ingwer und die Zwiebel leicht anbraten, anschließend Fanta Mango mit der Sojasauce hinzufügen. Nach kurzem Köcheln den Weißwein zusammen mit dem Limettenabrieb dazu geben. Anschließend Reismehl und Wasser vermengen, um die Sauce zu binden. Den Sud durch ein Sieb laufen lassen. Fertig.

Anrichten:

Das Püree zentral in Form eines Streifens auf einem (am besten) länglichen Teller anrichten. Drei der ausgebackenen, handgerollten Falafeln darauf geben. Anschließend mit der Yakitorisauce vollenden.

Guten Appetit!