FESTE SCHUHE, GUTE LAUNE – und Spaten haben sie auch dabei: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim „Blätterwald“, der Pflanzaktion der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“. Seit 2007 veranstaltet die LZ den Blätterwald in Kooperation mit dem Verein Trinkwasserwald. Ziel der Pflanzaktionen ist es, die Trinkwasserbildung zu verbessern. Dafür werden gezielt Nadelwald-Monokulturen mit Laubbäumen unterpflanzt. Bislang wurden so rund 85.000 Laubbäume in die Erde gebracht.

Unter den 200 Helferinnen und Helfern sind diesmal auch Mitarbeiter von Coca-Cola aus Lüneburg mit ihren Familien. Sie haben eine Spende von 1.000 Bäumen mitgebracht und natürlich Erfrischung für alle: ViO Mineralwasser, das ausschließlich in Lüneburg produziert wird. Ein Areal von 7.000 Quadratmetern ist diesmal dran, insgesamt 3.300 neue Bäume – vor allem Esskastanien, Buchen und Roteichen.

Im Gegensatz zu Nadelbäumen verlieren Laubbäume in den regenreichen Monaten des Jahres ihre Blätter – mehr Regenwasser trifft auf den Boden und kann dort versickern. Zudem bilden Laubbäume im Sommer ein schützendes Dach und verhindern, dass der Boden zu stark austrocknet. Der Einsatz kann eine jährliche Produktion von über einer halben Million Liter zusätzlichen Trinkwassers ermöglichen.

Coca-Cola Mitarbeiter beim Pflanzfest der LZ
GRUPPENBILD mit Schaufel: Coca-Cola Mitarbeiter beim Pflanzfest der LZ

Thorsten Kiehn, Betriebsleiter bei Coca-Cola in Lüneburg: „Wir senden mit unserer Teilnahme und auch mit der Unterstützung mit 1.000 Bäumen ein wichtiges Signal als Mineralwasserproduzent in Lüneburg. Wir sind sichtbar und leisten einen Beitrag zu einer tollen Aktion, die die Landeszeitung hier in den vergangenen Jahren etabliert hat.“

Coca-Cola European Partners wird sich auch in den kommenden vier Jahren als Partner des LZ-Blätterwalds engagieren.