„Hallo zusammen, habt ihr schon mal überlegt, eine Coke mit weniger Kohlensäure anzubieten? Ich mache sie – wie auch viele meiner Bekannten – durch Rühren oder Schütteln raus.“

DIESE FRAGE haben wir uns auch immer mal wieder gestellt. Und wir merken: Es gibt einige Menschen, die ihre Coke gerne mit weniger Kohlensäure hätten. Etwa, weil sie das Sprudeln nicht mögen. Oder nicht so gut vertragen. Zwar zeigt eine aktuelle Erhebung, dass die Deutschen zumindest ihr Mineralwasser immer noch am liebsten mit Kohlensäure trinken. Doch auch stilles Wasser ist eindeutig auf dem Vormarsch.

Es gibt aber einen Unterschied zwischen Coca-Cola und Mineralwasser. Für alle, die ihr Wasser gerne stiller trinken, bieten wir auch kohlensäurearme und -freie Varianten an. So zum Beispiel ViO medium und ViO still. Bei Coke jedoch sind wir überzeugt: Sie ist genau richtig, so wie sie ist. Die Rezeptur der Coca-Cola und auch ihr Kohlensäuregehalt haben sich bewährt, sie haben viele Fans auf der ganzen Welt.

Möglicherweise hattet ihr ungewollt schon mal eine Coke mit etwas weniger Kohlensäure in der Hand? Das kann an der Verpackung liegen. Denn unterschiedliche Getränkeverpackungen können mit der Zeit zu einem unterschiedlich hohen Kohlensäuregehalt führen: Glasflaschen und Dosen können den prickelnden Zusatz besser bewahren als eine PET-Flasche. Gegen Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums kann sie daher weniger Kohlensäure enthalten als direkt nach der Abfüllung.

Natürlich versuchen wir immer, Produkte anzubieten, die die Menschen sich wünschen. Cola ohne Kohlensäure steht allerdings nicht besonders weit oben auf der allgemeinen Wunschliste. Aber wir haben einige Alternativen im Angebot: Wie wäre es mal mit einer Honest Bio Limonade in den Sorten Zitrone und Zitrone Himbeere oder Aquarius, das stille und kalorienarme Erfrischungsgetränk mit Zusatznutzen. Auch Fuze Tea und Honest Bio Tea enthalten keine Kohlensäure.

Alles klar? Wenn nicht, einfach fragen. Einmal im Monat beantworten wir an dieser Stelle Anfragen unserer Leser.

Claudia Wurm – Consumer Interaction Center
CLAUDIA WURM leitet das Consumer Interaction Center von Coca-Cola. Sie hat auf fast jede Frage eine Antwort.