Zeitgemäß, schwungvoll, unverwechselbar. Der Coca-Cola Schriftzug ist eines der bekanntesten Logos der Welt – und hat sich seit dem ersten Entwurf von 1886 kaum verändert. Dennoch blieb das Coca-Cola Logo stets auf der Höhe der Zeit. Wie das gelingen konnte? Seht selbst…

Schöpfer des legendären Schriftzugs in Rot und Weiß ist Frank M. Robinson, Buchhalter und Partner des Coca-Cola Erfinders John S. Pemberton. Robinson haben wir nicht nur den klangvollen Namen Coca-Cola zu verdanken, er entwarf auch den einprägsamen Jugendstil-Schriftzug in der damals populären Schriftart Spencerian script.

Coca-Cola Logo 1887-1890

Seit diesem ersten Entwurf von 1886 hat sich das Coca-Cola Logo nur leicht verändert. Im Schriftzug der Anfangsjahre wird das Warenzeichen zum Beispiel noch in das erste C integriert. Denn bereits seit 1893 ist das Logo beim US-Patentamt eingetragen und damit rechtlich vor Nachahmungen geschützt.

Coca-Cola Logo 1890-1891

Nur kurz geriet der Coca-Cola Schriftzug auf Abwege – 1890 erschien das Logo in einem verspielteren Look. Eine modische Extravaganz, die nach nur einem Jahr wieder verschwunden war.

Coca-Cola Logo 1941-1960er

Mehr als 50 Jahre nach dem ersten Entwurf verschwindet das Warenzeichen aus dem ersten C. Es findet sich seit den 1940er Jahren nicht mehr im Logo selbst, sondern darunter.

Coca-Cola Logo 1958-1965

Ende der 1950er Jahre bekommt das Coca-Cola Logo die so genannte Fishtail Form – weil die Enden aussehen wie der Schwanz eines Fisches. Diese so genannte Arciform hielt sich bis 1965.

Coca-Cola Logo 1969

In den Zeiten von Hippies und freier Liebe entstand die schwungvolle Welle: Dieser „Dynamic Ribbon“ ergänzt seit 1969 das Coca-Cola Logo – mit nur einer kurzen Pause in den 1990er Jahren.

Coca-Cola Logo 2003

Bei der in Deutschland entwickelten Kampagne „Make it real“ vervielfältigt sich 2003 die Welle im Coca-Cola Schriftzug – unter anderem in strahlendem Gelb. Dazu kommen auch einige Kohlensäureblasen.

Coca-Cola Logo 2007

Wenige Jahre später wird’s wieder klassisch: Ein klarer Entwurf mit einer einzigen weißen Welle ziert ab 2007 die Coca-Cola Flaschen.

Coca-Cola Logo 2011

Zum 125. Geburtstag gönnt sich Coca-Cola dann etwas ganz Besonderes: In das Logo wird eine Coca-Cola Konturflasche integriert, aus der Kohlensäureblasen empor sprudeln – und so die spannende Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Unternehmens feiern.

Coca-Cola Logo 2013

2013 und 2014 räumt der Coca-Cola Schriftzug für einige Zeit seinen Platz: Bei der Kampagne „Trink’ ne Coke mit“ bzw. „Share a Coke“ kann hier jeder seinen eigenen Namen anstelle des Logos platzieren.

Coca-Cola 2016

Bei der One Brand Strategie zeigen sich die unterschiedlichen Varianten von Coca-Cola seit 2016 im neuen Look: Egal, ob Coke Zero Sugar, Coke light oder klassische Coke – der Coca-Cola Schriftzug ist auf der so genannten Red Disc zu sehen, der Hintergrund ist nun schwarz, silbern oder rot. Doch zeitgemäß, schwungvoll und unverwechselbar – das ist der Coca-Cola Schriftzug natürlich nach wie vor.