NICHT VIELE Menschen wissen, dass The Coca-Cola Company über 500 Marken und mehr als 4.100 Produkte weltweit anbietet. Jetzt wird ein weiteres Produkt zur Liste hinzugefügt – Coca-Cola Energy, ein neuer Energydrink unter dem Markennamen Coca-Cola.

Wir haben mit Javier Meza gesprochen, Global Chief Marketing Officer für kohlensäurehaltige Getränke bei The Coca-Cola Company, um mehr über das neue Getränk und seine Rolle bei der Weiterentwicklung des Unternehmens zur Total Beverage Company zu erfahren.

Warum bringt Coca-Cola nun Coca-Cola Energy auf den Markt?

„Wir suchen immer nach neuen Möglichkeiten, unser Produkt-Portfolio zu erweitern und den Menschen die Getränke zu bieten, die sie suchen. Energydrinks sind eine der am schnellsten wachsenden Sparten der Branche. Bei der Entwicklung haben wir die Menschen gefragt, was sie von einem Energydrink erwarten. Coca-Cola Energy hat den bekannten und beliebten  Coca-Cola Geschmack und beinhaltet Koffein natürlichen Ursprungs. Es gibt den Verbrauchern die Möglichkeit, einen Energdrink zu genießen, der genau zu ihren Vorlieben und ihrem Lebensstil passt.“

Aber enthält die klassische Coca-Cola nicht bereits Koffein? Was macht dieses Produkt anders?

„Mit der Einführung von Coca-Cola Energy möchten wir unsere klassischen Marken vielseitiger gestalten. Dies bedeutet zum Beispiel, dass wir Getränke auf den Markt bringen, die es schon in anderen Ländern gibt, wie zum Beispiel Coca-Cola Plus Coffee, Coca-Cola Original mit weniger Zucker sowie neue Coke light taste Geschmacksrichtungen.

Coca-Cola Energy ist ein taurinfreier Energydrink mit 80 mg Koffein pro 250 ml. Er enthält Koffein natürlichen Ursprungs, Guarana-Extrakt und B-Vitamine. Die klassische Coca-Cola ist ein Erfrischungsgetränk, kein Energydrink, mit 24 mg Koffein pro 250 ml.“

Das Unternehmen hat sich weltweit dazu verpflichtet, Zucker in seinen Getränken zu reduzieren. Welche Rolle spielt dabei Coca-Cola Energy?

„Wir haben tatsächlich den Zuckergehalt in über 500 unserer Produkte reduziert. Wir bieten darüber hinaus viele zuckerreduzierte oder zuckerfreie Alternativen für jene Getränke, die noch den vollen Zuckergehalt haben. Das ist auch bei Coca-Cola Energy der Fall – es gibt eine Sorte mit und eine ohne Zucker.“

Wo und wann wird Coca-Cola Energy eingeführt? Ist es eine weltweite Einführung?

„Coca-Cola Energy kommt in Spanien und Ungarn Anfang April auf den Markt. Andere Märkte folgen dann im Laufe der Jahre 2019 und 2020. In Deutschland ist die Einführung für Mai geplant. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Europa.“