ER IST BESTENS gelaunt. Vor unserem Interview im Berliner Grand Hyatt hat Jason Derulo sich nochmal zurückgezogen – natürlich zum Sport. Der Weltstar aus Florida hat offenbar die Work-Life-Balance immer im Blick und lässt kaum einen Workout aus.

Schon im Alter von fünf Jahren schreibt Jason seine ersten Songs. Er tanzt Ballett, studiert Musik, textet Lieder für Rapper wie Pitbull, will.i.am oder Lil Wayne. Seit rund zehn Jahren mischt er selbst die Charts auf und landet regelmäßig auch in den deutschen Top Ten – etwa mit „Talk Dirty“, „Breathing“ oder „Want To Want Me“. Dance-Hits wie „Swalla“ (mit Nicki Minaj) und „Tip Toe“ (mit French Montana) laufen in den Clubs rauf und runter.

Jason Derulo: „Colors“


Wir wollen mit dem 28-Jährigen über die FIFA Fußball-WeltmeisterschaftTM reden. Schließlich ist sein Song „Colors" die offizielle Coca-Cola Hymne und Jason bringt das WM-Feeling damit direkt in unsere Ohren und Tanzbeine.

Auf ne Coke mit Jason Derulo
KICK IT! Jason Derulo singt die offizielle Coca-Cola Hymne zur FIFA Fußball-WM™ 2018

Coca-Cola, Coke light, Coke Zero Sugar?
„Diet Coke! (So wird Coke light in den USA genannt, Anm. d.Red.) Die schmeckt mir einfach am besten. Ich weiß nicht warum. Wahrscheinlich, weil ich davon am meisten trinke.“

Wie hast du reagiert, als der Anruf kam: Willst du nicht den Song zur FIFA Fußball-WMTM singen?
„Das war verrückt. Wenn so ein Anruf kommt, kneift man sich erst einmal, weil man es kaum glauben kann. Es gibt nichts, was größer ist, als bei der Eröffnungsfeier einer Weltmeisterschaft aufzutreten. Es ist das meistgesehene Event der Welt. Und es schauen bei jedem Turnier noch mehr Zuschauer zu.“

Jason Derulo: „Swalla” (feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign)

Vergiss den Super Bowl…
„Ja, genau. Die WM ist viermal so groß. Verrückt.“

Hast du vorher deinen Kumpel Pitbull angerufen, der ja vor vier Jahren mit Jennifer Lopez den offiziellen Coke-Song aufgenommen hat?
„Er hat mir tatsächlich eine Textnachricht geschickt und mir gratuliert. Er ist ein erstklassiger Musiker und ein richtig guter Kerl.“

Jason Derulo - Coca-Cola Fußball
DEN BALL hatte er schon …

Wie wichtig ist die Botschaft des Songs für dich?
„Die Botschaft ist sehr wichtig für mich, aber auch für uns alle – gerade in der heutigen Zeit. Es fühlt sich so an, als ob ständig etwas vorgeht in der Welt. Ich wollte einen Song schreiben, der die Weltmeisterschaft repräsentiert. Dass man stolz darauf ist, woher man kommt. Dass man stolz ist, die Flagge seines Landes zu schwenken. Aber auch auf seine Hautfarbe und seine Herkunft.“

Jason Derulo – Trikot
... UND DAS TRIKOT haben wir ihm natürlich besorgt: Jason Derulos Exemplar mit den Autogrammen der Nationalmannschaft

Hier hörst du das Interview mit Jason Derulo in unserem Podcast: 

Wie wichtig ist der Sport in diesen Zeiten?
„Sehr wichtig. Wir brauchen Ablenkung und etwas, worauf wir uns freuen und für das wir jubeln. Sport kann all das leisten. Kinder träumen davon, irgendwann mal ein erfolgreicher Spieler zu werden, man zeigt Liebe für seine Lieblingsspieler und seinen Lieblingsverein. Sport bietet unglaublich viel Freude.“

„Es gibt nichts, was größer ist, als bei der Eröffnungsfeier einer WM aufzutreten“

Deutschland ist aktueller Weltmeister: Wen wirst du bei der WM anfeuern?

„Ist das eine ernstgemeinte Frage? Natürlich Deutschland!“

Fünf Lieblingssongs von Jason Derulo:

Wie schaust du die Spiele? Wir trinken ja meist Bier, essen im Stadion Pommes und flippen bei jedem Tor aus…

„Dann muss ich das halt genauso machen und mich der Kultur anpassen. Wenn ich mein deutsches Team anfeuere, trinke ich also Bier und esse Pommes. Ich mag aber den deutschen Ketchup nicht. Das muss ich ganz ehrlich sagen. Amerika hat dagegen echt guten Ketchup…“

Jason Derulo - Selfie
IN TOP-FORM: Jason Derulos Selfie beim Interview

 

Dafür spielt ihr den schlechteren Fußball, man kann nicht alles haben…
(lacht) „Das stimmt.“

Du bist selbst extrem durchtrainiert, machst in der Regel drei Stunden am Tag Sport. Woher nimmst du deine Motivation?
„Weißt du, ich setze mir für alles im Leben kleine Ziele. Wenn ich die alle erreiche, schaffe ich am Ende auch die großen Ziele. Jeden Tag versuche ich, so gut wie möglich zu essen und so hart und häufig zu trainieren, wie ich kann. Jeden einzelnen Tag bestehe ich diese Prüfungen – oder ich scheitere. Und ich mag es nicht zu scheitern. Darum gehe ich fast jeden Tag ins Fitnessstudio.

„Letzte Woche habe ich drei Tage keinen Sport gemacht. Das hat mich selbst gequält.“

Aber gibt es nicht mal Tage, wo du lieber auf der Couch liegen bleiben würdest, um Netflix zu gucken?
„Natürlich habe ich diese Tage. Letzte Woche habe ich drei Tage keinen Sport gemacht. Das hat mich selbst gequält. Aber dann dachte ich mir: Entspann‘ dich und mach‘ nächste Woche weiter. Ich werde 2018 keinen Tag Training mehr verpassen.“

Was machst du beim Training? Hörst du deine eigene Musik?
„Eigentlich höre ich das, was das Fitnessstudio so spielt. Das ist heute leider nicht mehr so üblich, dass Musik läuft. Ich habe das Gefühl, sie spielen die Musik nur für mich. Oft sind meine Songs dabei. Wahrscheinlich nur, weil ich gerade da bin…“

Wenn du bis ans Ende deines Lebens nur noch einen Song hören könntest, welcher wäre das?

„‚Colors natürlich.“

Der Song wird bei allen Spielen in den Stadien zu hören sein. Wie wirst du die WM verbringen?
„Ich werde mich natürlich mit meinem deutschen Team auf die Spiele vorbereiten und ein paar Trainingsspiele mit den Spielern absolvieren. Unser Torwart ist sehr gut. Ich bin der einzige, der gegen ihn trifft. Darum will mich Deutschland auch nicht eintauschen. Sie wissen: Ohne mich würden sie keine Tore schießen.“

Jason Derulo
JASON DERULO würde gern mal eine Coke mit Obama trinken

Welche Frage würdest du den deutschen Nationalspielern stellen?
„Wo ist mein Trikot? Wenn möglich, das mit der Nummer 77. Ich verrate aber nicht, warum.“

Mit wem würdest du dich gern auf 'ne Coke treffen?
„Ich würde mich gerne mit Obama auf eine Coke treffen. Ich habe ihn schon ein paar Mal getroffen, wir haben aber nie eine Coke zusammen getrunken. Vielleicht hätten wir uns dann noch besser verstanden.“

Folge Jason Derulo auf Facebook, Twitter und Instagram!