Berlin, 18. Mai 2018. Einfach mal die Füße hochlegen und relaxen – das fällt den Deutschen im Europa-Vergleich besonders schwer. Kein Wunder, denn sie sind auch am stärksten beruflich eingespannt. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen OnePoll-Umfrage* im Auftrag von Fuze Tea.

Die richtige Work-Life-Balance zu finden – das wird vielen Menschen immer wichtiger. Eine Fuze Tea Umfrage zeigt jedoch: Im europäischen Vergleich arbeiten die Deutschen am längsten. Sie verbringen durchschnittlich 7 Stunden und 35 Minuten pro Tag im Job.** Zum Vergleich: Im Vereinigten Königreich sind es nur 6 Stunden und 42 Minuten. Knapp eine halbe Überstunde (29 Minuten) packen die Deutschen zudem pro Tag obendrauf. Am wenigsten Überstunden machen die Dänen mit 21 Minuten.

Wo der Weg zur Arbeit am längsten dauert

Und auch der Weg zum Job und vom Job nach Hause ist in Deutschland nicht gerade kurz. Während die Arbeitnehmer hier 1 Stunde und 18 Minuten unterwegs sind, brauchen die Schweden 1 Stunde und vier Minuten. Sind sie dann endlich abends daheim, fällt es 56 Prozent der Deutschen schwer, abzuschalten. Sie checken und beantworten nach Feierabend noch EMails. Am besten gelingt es laut Umfrage den Dänen, eine persönliche Auszeit zu nehmen: Nur 31 Prozent schauen nach der Arbeit in ihr digitales Postfach.

Über Fuze Tea

Nimm Dir Zeit für Dich! So lautet das Motto von Fuze Tea, dem neuen Eistee, der seit Anfang des Jahres im Handel erhältlich ist. Fuze Tea will dazu ermutigen, den erfrischenden Geschmack zu genießen und sich dabei eine kleine Auszeit vom Alltag zu gönnen.

*Die Umfrage wurde im Auftrag von Fuze Tea unter 9.000 Erwachsenen ab 18 Jahre auf www.onepoll.com im Dezember 2017 durchgeführt. Befragt wurden Teilnehmer aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Schweden und Großbritannien.

** Durchschnittswert aller Arbeitenden in Teil- und Vollzeit