Für den Versand von Test- bzw. Kostproben von Coca-Cola- und weiteren zum Coca-Cola-Konzern gehörenden Getränken ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Nachfolgend informieren wir Dich gemäß Art. 13 DS-GVO über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten und die Dir zustehenden Rechte.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten ist die Coca-Cola Services N.V., 1424 Chaussee de Mons, 1070 Brüssel, Belgien (nachfolgend "uns", "wir" "CCS"). Unsere Datenschutzbeauftragte erreichst Du über folgende Adresse: Viale T. Edison 110/B – Sesto San Giovanni (MI), Italien mit dem Adresszusatz: „An den Datenschutzbeauftragten“ oder über die E-Mail-Adresse DPO-Europe@coca-cola.com.

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

  • 2.1 Den von Dir im Rahmen eines Posts auf einem Social Media Kanal sowie in einer darauffolgenden privaten Nachricht veröffentlichten Inhalt (insbesondere Deinen Namen und Deine Adresse) verarbeiten wir zum Zwecke der Versendung der Test- und Kostproben sowie der Korrespondenz mit Dir. Die Datenverarbeitung beschränkt sich auf diesen Zweck.

  • 2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen ist jeweils Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

3. Empfänger Deiner personenbezogenen Daten

  • 3.1 Der im Rahmen der Teilnahme an der Sampling-Aktion veröffentlichte Inhalt ist auf der Social Media Plattform jedermann frei zugänglich. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Social Media Plattform.
  • 3.2 Die im Falle der Versendung eines Samplings im Vorfeld von Dir in einer privaten Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten sind innerhalb der CCS nur den Personen zugänglich, die mit der Durchführung der Sampling-Aktion befasst sind. Mit Dienstleistern – insbesondere dem C.I.C. Consumer Interaction Center –, die wir für die Durchführung der Aktion einsetzen, wurden datenschutzrechtliche Auftragsverarbeitungen vereinbart. Verantwortlich bleiben also wir.

4. Löschung Deiner personenbezogenen Daten

Deine in unserem Verantwortungsbereich liegenden personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungsfristen stehen einer Datenlöschung entgegen.

5. Betroffenenrechte

Du hast hinsichtlich der durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Maßgabe der DS-GVO folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung,
  • Recht auf Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung,
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung.

Ferner hast Du das Recht, Dich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu beschweren.