FAQ

data-server-hbs-enabled="false">

FAQ

Category:

data-server-hbs-enabled="false">

Category:

Inhaltsstoffe

Publish Date:
data-server-hbs-enabled="false">
Publish Date:
19/10/2015
data-server-hbs-enabled="false">
19/10/2015

Warum enthält Coca-Cola Phosphorsäure? | Coca-Cola DE

data-server-hbs-enabled="false">

Warum enthält Coca-Cola Phosphorsäure? | Coca-Cola DE

Zusatzstoffe sorgen dafür, dass unsere Getränke u.a. immer den gleichen Geschmack und die gleiche Haltbarkeit haben. Phosphorsäure (E338) ist ein Säuerungsmittel, das einigen unserer Coca-Cola Produkte in geringen Mengen zugesetzt wird.

 

Phosphorsäure enthält Phosphor, das unter anderem auch in Käse, Brot, Milch und Eiern vorkommt. So enthält z.B. ein Hühnerei etwa 214 mg Phosphor während es bei Coca-Cola 17 mg pro 100 ml sind. Phosphorsäure wird in einer Vielzahl von Lebensmitteln und Getränken eingesetzt und ist selbstverständlich von den jeweiligen Behörden zugelassen. Für die meisten anderen Erfrischungsgetränke, z.B. Fanta und Sprite, verwenden wir als Säuerungsmittel Citronensäure (E330).

 

Mehr Infos zu den Zusatzstoffen in unseren Getränken findest du hier und hier.


Zurück zur Hauptseite der FAQ

data-server-hbs-enabled="false">

Zurück zur Hauptseite der FAQ

Du hast weitere Fragen?

Suche auf unserer Kontaktseite nach weiteren Informationen. Wir helfen gerne weiter