Winterzeit ist „Framily“-Zeit: Gemeinsam etwas Leckeres kochen, einen ausgiebigen Spaziergang an einem Winternachmittag machen oder einfach zusammensitzen, reden, lachen, spielen. Ganz besondere Wintermomente genießen wir am liebsten mit Freunden und Familie – unserer „Framily“.
Familie ist den meisten heilig, wie die neue Studie des Coca-Cola Happiness Instituts beweist: Für 84 Prozent der Deutschen mit Kindern im Haushalt sind ihre Lieben sehr wichtig. Und die Untersuchung zeigt: Für jeden dritten Befragten gehören nicht nur Verwandte, sondern auch Freunde zu den wichtigsten und vertrautesten Menschen. Was wir am liebsten mit ihnen machen: uns unterhalten oder Ausflüge unternehmen.
Familie und Freunde: „die Framily“

Der Trend geht zur „gefühlten“ Familie
Die Studie, die im Rahmen der Coca-Cola Winterkampagne in Auftrag gegeben wurde, zeigt: Der Trend geht zur gefühlten Familie. Freunde sind längst Teil der eigenen „Framily“. Kein Wunder: Der Klassiker „Vater, Mutter, Kind“ ist nicht mehr alleinseligmachend. Stattdessen „stricken“ sich immer mehr Leute ihre eigene Familie. Wer selbst keinen Nachwuchs hat, kümmert sich um die Kleinen der besten Freundin oder des Freundes. Berufstätige, die für ihre Arbeit öfter den Wohnort wechseln, wissen, wie wichtig ein starkes Netzwerk aus Freunden ist. Auch viele ältere Menschen können auf Bekannte und Freunde zählen, wenn die Kinder aus dem Haus sind.
Familie und Freunde: „die Framily“

 Wir bewundern Patchwork-Familien
Patchworker machen aus einer kleinen einfach eine große Familie. Zu der gehören dann zum Beispiel der neue Lebenspartner und das gemeinsame Baby, der Ex-Mann und die gemeinsamen Töchter oder die Kinder und die geschiedene Frau des „Neuen“ – und außerdem natürlich noch Freunde und andere Verwandte. Hauptsache glücklich!
Knapp jeder Zehnte mit einem Kind unter 18 Jahren in Deutschland lebt bereits als Patchworker. Diese werden von anderen Familien laut Umfrage besonders für ihre Kompromissbereitschaft, ihre Toleranz und ihre Flexibilität bewundert. Treffen sich verschiedene Familienkulturen, heißt es: aufeinander zugehen, Neues kennenlernen – und auch mal die eigenen Gewohnheiten über Bord werfen.  
Familie und Freunde: „die Framily“

Gut für alle: die „Framily“
Egal, welche Herausforderungen es geben mag, gemeinsam ist den verschiedenen Lebensmodellen: „Framily“, ist da, wo wir uns aufgehoben und verstanden fühlen. Wo wir teilen, was uns wichtig ist. Gerade in der kalten Jahreszeit gibt uns die „Framily“ Geborgenheit und Fürsorge.

Die beliebten Coca-Cola Spots mit den Polarbären zeigen es: Die knuffigen Bären erleben in ihrer Gemeinschaft aus Familie und Freunden die schönsten Dinge. Herzerwärmend!
Weitere Informationen zur aktuellen Coca-Cola Winterkampagne mit den Polarbären gibt es hier sowie auf der Coca-Cola Facebook-Fanseite, auf Twitter und Instagram.
 
Für die Familienstudie 2014 des Coca-Cola Happiness Instituts wurden im Dezember 2014 mehr als 1.000 Deutsche im Alter von 18 bis 69 Jahren, die in einer familiären Situation (mindestens 1 Erwachsener und 1 Kind unter 18 Jahren im Haushalt) leben, im Rahmen eines repräsentativen forsa.omninet-Panels zu ihren Familienwerten und –vorstellungen befragt.
 
Interesse an den Umfrageergebnissen im Detail? Schreiben Sie an happiness-institut@coca-cola.com.