Im April präsentierten wir hier unsere Variante für den sensationellen Coca-Cola Flaschenkuchen. Jetzt zeigen wir dir, wie du eine kalorienreduzierte Variante backen kannst – mit Stevia. Das Rezept verdanken wir wieder Tobias Müller, Autor des Blogs „Der Kuchenbäcker". Die Herstellung des Schokoladen-Hohlkörpers ist etwas tricky. Hier gibt’s eine Anleitung in Bildern. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten für den Tortenboden:

  • 8 Eier Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 80g Stevia-Backsüße
  • 100ml neutrales Speiseöl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 200g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver

Coke life Flaschenkuchen
Für die Quarkfüllung:

  • 1 Pck Puddingpulver Bourbon Vanille
  • 250ml fettarme Milch 1,5%
  • 500g Speisequark Magerstufe
  • 1 Pck Gelatinepulver (Instant)
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 2 Dosen Mandarinorangen
  • Flüssigsüßstoff

Material:

  • 1 Springform 26cm
  • Backpapier
  • Kreisausstecher 10cm

Zubereitung:

Aus Schokolade eine Coca-Cola Flasche (Hohlkörper) herstellen. Wie’s geht, erklären wir hier Schritt für Schritt.

  1. Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle 8 Eier trennen
  3. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steifschlagen
  4. Eigelb und Stevia Backsüße in einer separaten Schüssel schaumig aufschlagen.
  5. Neutrales Speiseöl dazugeben und unterrühren.
  6. Den Einschnee unter die Eiweiß-Masse heben und zum Schluss esslöffelweise die Mehl-Backpulver Mischung unterheben.
  7. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  8. Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen für etwa 50 Minuten backen.
  9. Auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  10. Den erkalteten Boden längs halbieren und mit einem Kreisaustecher von 10cm Durchmesser sechs Kreise aus den Böden ausstechen.

Coke life Flaschenkuchen
Für die Cremefüllung:

  1. Mandarinorangen abtropfen lassen.
  2. Aus der Milch und dem Puddingpulver nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten. Den Pudding in eine Schüssel füllen und die Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Vollständig erkalten lassen.
  3. Den Speisequark mit dem Flüssigsüßstoff abschmecken, bis die gewünschte Süße erreicht ist.
  4. Vanillezucker und Instantgelatine gründlich unterrühren.
  5. Quarkmasse und kalten Pudding zu einer glatten Masse verrühren.
  6. Zum Schluss die abgetropften Mandarinorangen unterheben.
  7. Die Schokoladenflasche abwechselnd mit Mandarinenquark und Tortenböden füllen.
  8. Beide Flaschenhälften aufeinandersetzen und mit flüssiger Schokolade verschließen. Mindestens vier Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.