Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) eines Lebensmittels gibt an, bis wann das Lebensmittel unter angemessenen Aufbewahrungsbedingungen seine spezifischen Eigenschaften behält. Bis zum angegebenen MHD ist in ungeöffnetem Zustand die einwandfreie Qualität unserer Produkte und Packungen gegeben.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verbrauchs- oder Verfallsdatum. Wenn das MHD erreicht ist, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass das betreffende Lebensmittel nicht mehr zum Verzehr geeignet ist. Nach Ablauf des MHD kann es aber bei unseren Produkten unter anderem zum Verlust von Kohlensäure bzw. zu geschmacklichen Veränderungen kommen. 


Zurück zu den FAQs: Produkte.