ALLE PAAR JAHRE geschieht es: Coca-Cola ändert seinen Werbe-Claim. Manchmal eher beiläufig, dann wieder mit großem Auftritt. So auch in diesem Jahr, genauer gesagt: heute. In Paris verkündet Chief Marketing Officer Marcos de Quinto bei einem großen Media-Event: „Taste the Feeling” löst ab sofort die „Open Happiness“-Kampagne der letzten sieben Jahre ab.

Taste the Feeling: Coca-Cola macht jeden Moment besonders

Das ist weit mehr als nur der Wechsel von einem Slogan zum anderen: Es ist eine Rückbesinnung auf die Kernwerte des Produkts. Darauf, warum Menschen in der ganzen Welt Coca-Cola lieben: Man genießt sie mit allen Sinnen, vom Zischen beim Öffnen des Getränks über das Prickeln auf der Zunge, den vielversprechenden Geruch, den unverwechselbaren Geschmack, die vollkommene Erfrischung.

“Taste the Feeling” verkörpert eine klare Botschaft: Eine Coca-Cola zu trinken ist ein Genuss, der jeden noch so alltäglichen Moment zu einem besonderen macht. Während „Open Happiness“ – hierzulande übersetzt mit „Mach Dir Freude auf“ – Markenthemen wie Fußball, Musik oder Lebensfreude in den Fokus nahm, steht bei „Taste the Feeling“ wieder das Produkt selbst im Mittelpunkt. Und so ist die neue Werbung ein fast ebenso sinnliches, emotionales Erlebnis wie der Genuss einer eiskalten Coke.

Unterstrichen wird dieser Eindruck von der neuen Audio-Signatur der TV-Spots. Der Song beinhaltet all die Geräusche, die entstehen, wenn man eine Coca-Cola genießt. Das Aufploppen des Kronkorkens, der „Zisch“ beim Aufsteigen der Kohlensäure und die Erfrischung selbst. Diese neue Audio-Signatur wird die fünf Noten aus „Open Happiness“ ersetzen und im Laufe der Kampagne auf verschiedene Weise zum Einsatz kommen. Ein multi-sensorisches Erlebnis für die Ohren!

Der TV-Spot "Anthem" wird in Deutschland ab dem 20.01.2016 ausgestrahlt:

 

Der einminütige TV-Spot Anthem geht am 20. Januar 2016 erstmals hierzulande on Air und ist in kürzeren Versionen bis zum 03. April deutschlandweit zu sehen. Anthem zeigt besondere Momente, die mit dem einzigartigen Geschmack einer Coca-Cola noch unvergesslicher werden. 


Neuer Coca-Cola Song „Taste the Feeling“ mit erfrischender Audio-Signatur

Speziell für den Spot „Anthem“ hat Coca-Cola die Hymne „Taste the Feeling“ ins Leben gerufen, die aus der Feder der drei unabhängigen, aufstrebenden Musiker Scott Fritz, Jeremy Bircher und Josh Jones stammt und von Jones auch gesanglich begleitet wird. Der Song enthält ebenfalls die neue Audio-Signatur, die die bekannten fünf Töne der „Open Happiness“ Kampagne ablöst und an unterschiedlichen Stellen der Kampagne immer wieder zum Einsatz kommen wird. Die Audio-Signatur greift all die Geräusche auf, die entstehen, wenn man eine Coca-Cola genießt. Das Aufploppen des Kronkorkens, der „Zisch“ beim Aufsteigen der Kohlensäure und die Erfrischung selbst. Ein multi-sensorisches Erlebnis für die Ohren!

Einen Remix dieses Soundtracks zu „Taste the Feeling“ liefert der schwedische DJ Tim Bergling, besser bekannt als Avicii, der sich mit dem australischen Singer-Songwriter Conrad Sewell zusammengetan hat. Der Remix wird auf iTunes und Spotify verfügbar und im Rahmen der digitalen Kampagnenaktivierung zu hören sein.

Die Motive der “Taste the Feeling” Kampagne

Taste the Feeling Kampagnenmotiv

Die globale Kampagne wird im Laufe des Jahres 2016 in rund 200 Ländern ausgerollt. Neben den bislang veröffentlichten sechs globalen TV-Spots umfasst „Taste the Feeling“ einen umfassenden Dialog mit Konsumenten in den sozialen Netzwerken von Coca-Cola sowie zahlreiche emotionale Anzeigen. Über 100 Motive haben die beiden Fashion-Fotografen Guy Aroch and Nacho Ricci fotografiert. Ihre Bilder fangen authentische zwischenmenschliche Momente mit einer modernen Bildsprache ein, mal mystisch, mal intim – und immer sinnlich. Dabei sehen wir neben der Coke im Zentrum des Geschehens einen alten Bekannten wieder: die Red Disk. Auch sie wurde aufpoliert. Rund und rot wie jeher aber ohne dreidimensionalen Effekt wirkt das Markenlogo deutlicher zeitgemäßer.

Taste the Feeling Kampagnenmotiv
TASTE THE FEELING: Sinnlich und auf das Produkt fokussiert

James Sommerville, Vice President Global Design von Coca-Cola in Atlanta

„Die Kampagne ‚Taste the Feeling‘ setzt auf einen neuen Ansatz, um die lange Tradition der Marke in Sachen visueller Erzählung erfolgreich fortzuführen“, sagt James Sommerville, Vice President Global Design. „Die Bilder zeigen kontextbezogene Augenblicke im Leben der Menschen, bei denen die Grenzen zwischen dem, was junge Menschen ausmacht, und dem, was sie gerne tun, verwischen. Die gesamte kreative Kampagne dient dazu, Coca-Cola so in Szene zu setzen, dass die Farben, Texturen und Emotionen der Bilder hervorgehoben werden. Jede Interaktion ist einzigartig und wird durch den Genuss einer Coca-Cola noch besonderer.“

Über die beiden Fotografen der neuen Kampagne

Guy Aroch: israelisch-amerikanischer Star- und Modefotograf mit Wohnsitz in New York. Seine Fotos schmücken die Cover und Artikel zahlreicher Zeitschriften und internationaler Magazine, wie zum Beispiel „Vogue UK“, „Men's Vogue“„GQ“ und viele andere. Unterstützt wurde Guy bei seiner Arbeit von Anna Palma an der zweiten Kamera. Sie hat sich besonders auf die Produktbilder konzentriert.

Nacho Ricci: Mode- und Werbefotograf mit Wohnsitz in Buenos Aires, Argentinien. Nacho hat bereits die ganze Welt bereist und dabei mit internationalen Marken wie Coca-Cola, Diesel, Sony, Harper's Bazaar und vielen anderen zusammengearbeitet.


Newsletter Abo