Der Soundtrack zur neuen Marketingkampagne geht sofort in die Ohren. Fans auf der ganzen Welt haben „Taste the Feeling“ schon auf ihre Playlist gesetzt. Mastermind des Remixes ist niemand geringerer als der schwedische Star-DJ Avicii.

TIM BERGLING weiß genau, wie Ohrwürmer funktionieren. „Levels“, „Wake me up“, „Waiting for love“. Zu den Hits des Produzenten aus Stockholm tanzt man auf der ganzen Welt. Für Coca-Cola hat sich der 26-Jährige jetzt den neuen Kampagnensong „Taste the Feeling“ vorgenommen. Seine Version animiert sofort zum Tanzen. Den Gesangspart übernimmt der australische Singer-Songwriter Conrad Sewell. Mit seiner sanften Soulstimme gibt der 27-Jährige dem Dance-Track entsprechende Tiefe.

Höre hier das Original:


Lade „Taste The Feeling“ hier gratis herunter! (Rechtsklick)

Avicii: Moderner Sound mit traditionellen Instrumenten

Im Sommer machte sich Coke auf die Suche nach dem richtigen Song für die neue „Taste the Feeling“-Kampagne. „Dieser stach von Anfang an heraus. Er war etwas ganz Spezielles“, sagt Joe Belliotti. Er ist Head of Global Music bei Coca-Cola. Musste nur noch der passende Produzent gefunden werden. „Die Zusammenarbeit mit Künstlern beginnt damit, dass wir jemanden finden müssen, der Coca-Cola liebt und echte Leidenschaft für die Marke und das Produkt empfindet“, erklärt Belliotti. „Wir wollten außerdem jemanden, der seine eigene Persönlichkeit in den Song einbringt und gleichzeitig den Coke-Sound beibehält. 

Taste The Feeling – DJ Avicii und Sänger Conrad Sewell im Studio
GUTE LAUNE, global: Avicii und Conrad Sewell bei der Arbeit an „Taste The Feeling“

Aus diesem Grund ist Coca-Cola wieder einmal mit Avicii zusammengekommen, mit dem wir seit 2011 bei verschiedenen Projekten zusammenarbeiten. „Er weiß, wie man einen Gute-Laune-Song schafft, der bei Hörern auf der ganzen Welt hängenbleibt. Er hat eine melodische und musikalische Sensibilität, die dich reinzieht... er erschafft Songs mit einem modernen Gefühl, gemixt mit traditionellen Instrumenten.“

„Taste the Feeling“: Kein Werbesong – sondern ein Hit

Der Schwede musste nicht lange überlegen, ob er diese ehrenvolle Aufgabe annimmt. „Coca-Cola ist eine Marke und ein langjähriger Partner, bei dem ich keine Kompromisse eingehen oder meine Integrität und Persönlichkeit hinten anstellen muss“, sagt Avicii. Das Demoband habe ihm sofort gefallen und schon bald präsentierte er die fertige Version des Remixes. Das Einzige, was noch fehlte: die richtige Stimme. Die fand das Coke-Team in Conrad Sewell, der kürzlich sein Debütalbum „All I Know“ veröffentlichte. „Als wir Conrad zum ersten Mal live hörten, hat es uns umgehauen. Er ist mit einer außergewöhnlich schönen Stimme gesegnet“, sagt Belliotti.

Schau hier, was Avicii und Conrad über ihre Zusammenarbeit sagen:


Sewell konnte das Angebot nicht ausschlagen: „Ich habe den Song gehört und dachte, er hat eine großartige globale Botschaft: Menschen zusammenzubringen. Er klang nicht wie ein typischer Werbesong... sondern wie ein Hit.“ Im Dezember verbrachte Sewell drei Tage in Aviciis Studio in Stockholm, um den speziellen Remix zu arrangieren und aufzunehmen. 

Taste The Feeling – Avicii + Coke
MACH MAL PAUSE: Avicii in seinem Studio in Stockholm

„Taste the Feeling“ ist übrigens der erste Coke-Song seit langer Zeit, in dem der Markenname erwähnt wird (sogar zweimal) und der den Werbeslogan im Liedtext enthält. „Es ist ein Gute-Laune-Song, den die
Leute genießen werden und herunterladen wollen. Ich bin stolz, hinter diesem Lied zu stehen.“ Der Remix wird auf iTunes und Spotify verfügbar und im Rahmen der digitalen Kampagnenaktivierung zu hören sein. Außerdem wird Avicii noch weitere Versionen von „Taste the Feeling“ veröffentlichen – zur UEFA Europameisterschaft 2016 in Frankreich und den Olympischen Sommerspielen in Rio.