Jede Minute werden 72 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen, 40.000 Bilder auf Instagram, über 277.000 Nachrichten auf Twitter versendet und unzählige Blogposts veröffentlicht. Die Chance, etwas Interessantes im Netz zu verpassen, ist hoch. Sascha ’Gilly’ Israel sammelt für uns auf seinen Reisen durchs Internet die spannendsten Themen und zeigt uns seine Souvenirs im Wochenrückblick. Jeden Montag frisch auf Coca-Cola Journey! Heute mit Special zum Muttertag.

Ein Schloss auf Rädern

Sascha

Für uns im www unterwegs:
Blogger Sascha "Gilly" Israel


Warum mit einem Wohnmobil durch die Gegend fahren, wenn man ein Schlösschen auf Rädern haben kann? Die beiden Neuseeländer Jola und Justin haben genau das. Ein alter LKW wurde umgebaut und kann in wenigen Minuten mit Hilfe einiger ziemlich cleverer, aber simpler Lösungen zu einem kleinen Schloss umgebaut werden. Viel Raum, hoher Wohnkomfort (Badewanne auf der Dachterrasse!) und auch noch schön anzusehen.
Die beiden sind mit Sicherheit Königin und König auf jedem Camping-Platz.

Jetzt wird Strom gespeichert!

Der Anteil erneuerbarer Energien im Strom-Mix steigt stetig. Jeder der selbst Solarzellen auf dem Dach hat, wird sicher bestätigen können, dass es enorm ärgerlich ist, dass man den überflüssigen Strom tagsüber ins Netz zu einem geringeren Preis einspeist, als man dann abends für den Strom bezahlt, den man braucht, wenn die Sonne keine Energie mehr liefert.
Die Lösung dieses Problems wäre es natürlich, die tagsüber gewonnene Energie zu speichern und dann zu nutzen, wenn man sie braucht. Es gibt zwar durchaus schon Speicherlösungen für Privathaushalte, diese sind aber kostenintensiv und müssen regelmäßig gewartet werden.
Eben jene Idee hat Elon Musk nun mit Tesla weitergedacht und mit der Powerwall einen Akku für den Heimbereich vorgestellt, der zum einen erschwinglich ist ($3500 für 10 kWh), zum anderen einfach irgendwo im Haus an der Wand angebracht werden kann und keine Wartung benötigt. Außerdem können mehrere dieser Batterien zusammengeschaltet werden, um mehr Energie zu speichern.
Zusätzlich wurde noch das Powerpack vorgestellt. Das Prinzip ist das Gleiche, richtet sich aber eher an Unternehmen und Kommunen. Das Powerpack ist quasi unendlich skalierbar.
Mehr zur Powerwall und zum Powerpack gibt es bei den Mobilegeeks, wo ihr euch auch die sehr sehenswerte Keynote ansehen könnt. The Verge spricht sogar von der besten Tech-Keynote aller Zeiten.

Die Jeans in der DDR

Die Geschichte der Jeans, beziehungsweise Niethose, war in der DDR eine holprige. Wer eine Jeans trug, musste mit einem Schulverweis oder Klubhausverbot rechnen.
Zumindest bis man in den 1980er damit anfing, die Jeans in volkseigener Textilproduktion herzustellen. Da wurde die Jeans zum Renner und zur Freizeithose eines ganzen Volkes. Richtig cool war die DDR-Jeans aber nie, das war nur die West-Jeans.
Wenn ihr mehr über die Geschichte der Jeans in der DDR erfahren wollt, könnt ihr euch die Phoenix-Doku ‚Als die Jeans noch Niethose hieß’ hier ansehen.

Langstreckenflug mit Kindern: 7 wertvolle Tipps

Ich fliege regelmäßig und erlebe häufig, dass Eltern mit Kindern an Bord völlig fertig mit den Nerven sind, weil das Kind quengelt oder weint.
Kein Wunder, ein Flugzeug ist einfach kein schöner Ort, um zu verweilen: Es ist laut und eng. Außer man hat das Glück in der Business-Class abhängen zu können.
Travelbloggerin und folglich Flug-Profi Heike hat bei sich im Blog ‚Köln Format’ ein paar Tipps zusammengetragen, die Eltern helfen können, den Flug für sich und vor allem für die Kinder angenehmer zu gestalten. Es geht um Essen, Sitzplätze, die richtige Zeit für die Abreise, das Handgepäck für die Kids und vieles mehr.

Geschenke, Basteln und Rezepte: 15 Tipps zum Muttertag!

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Am 10. Mai ist Muttertag. Ein Tag, der Mütter voller Vorfreude frohlocken lässt und Kindern den Angstschweiß den Rücken hochtreibt: was schenkt man Mama?
Ich habe für euch ein paar Tipps zusammengetragen:

Geschenkideen zum Muttertag

Bastelideen zum Muttertag

Man munkelt, Mütter lieben selbstgemachte Geschenke, hier ein paar Vorschläge:

Rezepte zum Muttertag

In der Kasse herrscht Ebbe und viel Zeit ist auch nicht da? Na dann einfach für Mutti was Schönes Backen oder kochen!