Jede Minute werden 72 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen, 40.000 Bilder auf Instagram, über 277.000 Nachrichten auf Twitter versendet und unzählige Blogposts veröffentlicht. Die Chance, etwas Interessantes im Netz zu verpassen, ist hoch. Sascha ’Gilly’ Israel sammelt für uns auf seinen Reisen durchs Internet die spannendsten Themen und zeigt uns seine Souvenirs im Wochenrückblick. Jeden Montag frisch auf Coca-Cola Journey!
Sascha

Für uns im www unterwegs:
Blogger Sascha "Gilly" Israel


Endlich ist es da: Das Hoverboard

Der ein oder andere mag sich noch aus Kindheitstagen an die Science-Fiction-Trilogie ‚Zurück in die Zukunft’ erinnern. Der zweite Teil zeigte damals eine bunte und etwas surreale Zukunft im Jahr 2015. Fliegende Autos. Jacken, die sich automatisch an die Größe des Trägers anpassten. Schuhe, die sich automatisch zubanden und natürlich: das Hoverboard. Von allen Dingen dürfte eben jenes schwebende Skateboard zu den Träumen gehören, die viele Menschen bis heute faszinieren. Bisher fehlte es allerdings an der nötigen Technik, das Hoverboard tatsächlich im Jahr 2015 in die Realität umzusetzen.
Einem japanischen Autohersteller ist es nun gelungen, ein wirklich funktionierendes Hoverboard zu bauen. Allerdings hat die ganze Sache einen Haken: Man braucht einen magnetischen Untergrund, weil das Board nur dank eines Supraleiters in der Luft schweben kann. Aber hey, immerhin ein Anfang – und gerade noch rechtzeitig.

Straight Outta Compton

Am 27. August läuft hier in Deutschland das Biopic über die Hip-Hop-Crew N.W.A. an. Der Titel des Films verweist auf die Anfänge der Gruppe aus Compton, deren Album aus dem Jahr 1988 denselben Titel trug. Den Trailer könnt ihr euch hier ansehen. Eine exklusive Preview mit vielen interessanten Kommentaren gibt es bei Noisey.
Passend dazu erschien am 7. August zudem das Album „Compton a Soundtrack by Dr. Dre“. Dabei handelt es sich vorrausichtlich um sein letztes Soloalbum. Ausführlich besprochen wurde es bereits in Spex. Wer sich die Songs anhören möchte, kann sich das Album bei Apple Music anhören oder über iTunes kaufen.
Und wo wir gerade beim Thema Musik sind: Zieht euch doch mal unsere Sommer-Playlist rein: Die Journey-Playlist:  So groovt der Sommer mit Rita Ora!

13 Sandwiches aus aller Welt

Ehe ihr euch jetzt das Video mit den 13 leckeren Sandwiches anseht, solltet ihr euch diesen Beitrag (mit Video) beim Atlantic anschauen. Dort geht es nämlich um die Definition des Wortes Sandwich. Danach werdet ihr euch auch nicht mehr wundern, dass im 13-Sandwiches-Video Dinge wie ein Panini oder ein Döner Kebap vorkommen ;-) Und nun lasst euch von diesen unglaublich leckeren Sandwichs aus aller Welt inspirieren.

Was treiben Google-Mitarbeiter in Ihrer 20%-Zeit so?

Bei Google gibt es eine Regelung, die es Mitarbeitern erlaubt, 20% ihrer Arbeitszeit für Projekte zu nutzen, die nicht direkt mit ihrer aktuellen Tätigkeit zu tun haben. Berühmte Kinder dieser 20%-Zeit sind zum Beispiel Gmail, Adsense und Google News. Mit dem neuen YouTube-Format ‚Nat and Lo’ werden nun einige der Projekte und die Menschen dahinter vorgestellt. In den bisher erschienen Episoden besuchte man zum Beispiel einen der Verantwortlichen des Google-Übersetzer-Programms, der ausführlich erklärt, wie die Live-Übersetzung mit Hilfe der Smartphone-Kamera (siehe Websouvenirs von letzter Woche) funktioniert. Ihr könnt euch alle drei bisher erschienenen Episoden hier anschauen.

Rügen: Schöne Insel mit guten Fischbrötchen

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch nie auf Rügen war. Bisher war meine Motivation eher gering, die größte deutsche Insel zu besuchen. Das hat sich allerdings geändert, nachdem ich den Beitrag der Reisefreunde gelesen habe: Rügen die Trauminsel. Garniert mit tollen Fotos und Videos macht der Beitrag richtig Lust auf die Ostsee-Insel. Als Bonus gibt es einen Extra-Beitrag: den Fischbrötchen-Test