Diese Woche: die 100 einflussreichsten Fotos, ein Basketball-Weltrekord, die Google Fotoscanner-App, ein Reisefilm aus dem Himalaya und natürlich die neueste Folge CokeTV.

Sascha

Für uns im www unterwegs:
Blogger Sascha "Gilly" Israel

Jede Minute werden 72 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen und drei Millionen Videos angesehen, 55.000 Bilder auf Instagram, über 347.000 Nachrichten auf Twitter versendet, 292.000 Facebook-Status-Updates gepostet und unzählige Blogposts veröffentlicht. Die Möglichkeit, etwas Interessantes im Netz zu verpassen, ist hoch. Sascha ’Gilly’ Israel sammelt für uns auf seinen Reisen durchs Internet die spannendsten Themen und zeigt uns seine Souvenirs im Wochenrückblick. Jeden Montag frisch auf Coca-Cola Journey

Die 100 einflussreichsten Fotos aller Zeiten


Das „TIME“ Magazin 100 Fotos zusammengetragen, die man für die einflussreichsten Fotos aller Zeiten hält. Mit dabei das Oscar-Selfie von Ellen DeGeneres, ein Portrait von Che Guevara, der Crash der Hindenburg, das erste Foto von der Erde aus dem Weltall und viele weitere, die man größtenteils schon mal gesehen hat. Dazu gibt es auch die Hintergründe der Entstehung, teilweise sogar kurze Dokumentationen.

Achtung: einige der Bilder zeigen Kriegsopfer oder Opfer von Anschlägen.

Hier geht es zur Galerie.

Weltrekord: Basketball Shot aus 180 Metern Höhe

Derek ist ein Weltrekord gelungen gelungen: Er hat einen Basketball in einen Korb geworfen, der 180 Meter unter ihm am Fuße der Staumauer des Schweizer Lac de Mauvoisin stand. Trotz Wind und der Tatsache, dass er sein Ziel kaum sehen konnte, traf er bereits beim dritten Versuch. Hier findet ihr das Video zu dieser Aktion.

Google App ermöglicht ‚einscannen’ alter Fotos mit dem Smartphone 

Ihr kennt das: Ihr habt irgendwo noch einen Stapel analoger Fotos, womöglich aus der eigenen Kindheit, die eigentlich mal digitalisiert werden müssten. Jedes Foto einzeln auf einen Scanner zu legen, abzuspeichern usw. ist aber eine mühsamer Angelegenheit. Einfach so Fotos mit der Smartphone-Kamera machen, ist auch nicht optimal, da hier Reflexionen von Lichtquellen stören können. Hier kommt die Fotoscanner-App von Google ins Spiel. Statt nur eines Fotos, macht man insgesamt vier Fotos aus verschiedenen Winkeln (die App leitet einen dabei an) und die App rechnet daraus am Ende ein sauberes Bild zusammen. Die App steht für iOS und Android bereit und ist kostenlos.

„The Himalayas“

Im Englischen wird für den Himalaya bisweilen der Plural benutzt. Das erscheint angemessen für die vielen verschiedenen Lebenswelten im größten Gebirge der Erde. Skyler Fox war drei Monate mit seiner Kamera in den Bergen Zentral-Asiens unterwegs. Für sein Video „The Himalayas“ ist der Plural definitiv angemessen: 

 

CokeTV: League of Legends mit Jonas


Host Jonas und der Community-Gast Jia Chang gehen zusammen ins Kino und schauen sich das super spannende „League of Legends“ WM-Finale an:
 
Ihr erinnert euch vielleicht noch daran, dass das Finale 2015 in Berlin stattfand, wir haben darüber ausführlich berichtet.