Diese Woche: Pokémon GO,  der Nintendo Classic Mini, ein Boy-Group-Klischee-Video, ein schöner Reisefilm aus Sizilien und natürlich CokeTV.

Sascha

Für uns im www unterwegs:
Blogger Sascha "Gilly" Israel


Jede Minute werden 72 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen und 3 Millionen Videos angesehen, 55.000 Bilder auf Instagram, über 347.000 Nachrichten auf Twitter versendet, 292.000 Facebook-Status-Updates gepostet und unzählige Blogposts veröffentlicht. Die Möglichkeit, etwas Interessantes im Netz zu verpassen, ist hoch. Sascha ’Gilly’ Israel sammelt für uns auf seinen Reisen durchs Internet die spannendsten Themen und zeigt uns seine Souvenirs im Wochenrückblick. Jeden Montag frisch auf Coca-Cola Journey

Pokémon GO: Der Überblick


„Pokémon GO“ war letzte Woche das Thema. Das Augmented-Reality-Spiel ist schnell erklärt: Man geht in seiner Stadt oder seinem Dorf auf die Suche nach Pokémon und sammelt an sogenannten Pokéstops Items ein, die man zum Einfangen von Pokémon braucht. Man kann auch Eier ausbrüten, aus denen Pokémons schlüpfen, indem man diese in der App in einen Brutkasten packt und dann – je nach Ei – zwei, fünf oder zehn Kilometer läuft. In Arenen kann man mit seinen Pokémon zum Kampf antreten. 

Pokémon GO - Websouvenirs

GEH, wohin dein Pokémon dich führt


Nintendo Classic Mini


Damit noch nicht genug Nintendo-Hype! Nintendo hat nämlich letzte Woche auch noch eine Neuauflage seines Spielekonsolen-Klassikers NES (Nintendo Entertainment System) vorgestellt. Die Konsole hat den Look des Original NES, kommt aber zusammen mit einem Kontroller, 30 Spielen und hat einen HDMI-Ausgang, damit man sie an modernen Fernsehern nutzen kann. Zu den installierten Spielen gehören zum Beispiel „Super Mario Bros.“, „Zelda“, „Dr. Mario,“ „Donkey Kong“und „Final Fantasy“. Der Nintendo Classic Mini kann nicht mit den Cartridges des Original-NES bespielt werden, kostet dafür aber in Deutschland auch nur rund 70 Euro und wird im November ausgeliefert.

Junge, Junge! Klischee-Video: We Are The Boys


Die Werbeagentur DDB hat einen Song mit passendem Musikvideo mit dem Titel „We are the Boys“ produziert. Die Nummer nimmt so ziemlich jedes Boygroup-Video aus den 1990ern und 2000ern auf die Schippe. Beim Ansehen findet man viele Elemente wieder, die an Take That, die Backstreet Boys oder Westlife erinnern. Das Video wurde schon über 250.000 Mal angesehen.

Sizilien


Das folgende Video des französischen Filmers Zolli Julien nimmt euch mit auf eine Reise „ins Herz“ der italienischen Insel Sizilien und zeigt sie in anmutigen und lebensnahen Aufnahmen. Der Clip macht richtig Lust, Sizilien zu besuchen.


CokeTV: Bodyboarding


Auf Sylt trifft sich CokeTV-Host izzi mit Community-Gast Dominik. Eingepackt in Neoprenanzüge und unter der professionellen Anleitung von Surflehrer Christoph, schnappen sich die beiden zwei Bodyboards und stürzen sich in die Wellen.