Hydraulik-Presse vs. Nokia 3310, 7 Weltwunder in 13 Tagen, ausgefallene Skateboard-Tricks   

Sascha

Für uns im www unterwegs:
Blogger Sascha "Gilly" Israel


Jede Minute werden 72 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen und drei Millionen Videos angesehen, 55.000 Bilder auf Instagram, über 347.000 Nachrichten auf Twitter versendet, 292.000 Facebook-Status-Updates gepostet und unzählige Blogposts veröffentlicht. Die Möglichkeit, etwas Interessantes im Netz zu verpassen, ist hoch. Sascha ’Gilly’ Israel sammelt für uns auf seinen Reisen durchs Internet die spannendsten Themen und zeigt uns seine Souvenirs im Wochenrückblick. Jeden Montag frisch auf Coca-Cola Journey!

Wie eine Hydraulik-Presse zur Internet-Sensation wurde


Ja, richtig gelesen. Eine Hydraulik-Presse macht im Internet die Runde und läuft damit im Moment vielen High-Tech-Gadgets den Rang ab. Ein Finne kam auf die Idee, Dinge mit einer Hydraulik-Presse zu zerquetschen, den Vorgang zu filmen und dafür einen eigenen YouTube-Kanal zu erstellen: den Hydraulic Press Channel. So weit so unspektakulär. Nun hat er des Internets liebstes Handy, das Nokia 3310, unter die Presse gelegt. Das 3310 gilt gemeinhin als unzerstörbar. Kann es einer Hydraulik-Presse widerstehen? Seht selbst. 

Ausgefallene Skateboard-Tricks von Richie Jackson


Für gewöhnlich folgen Skateboard-Videos immer Schema-F: Man sieht jemanden, wie er einen bestimmten Trick versucht und zig Mal scheitert. Irgendwann kommt der erlösende Moment und es ist endlich geschafft. Das Video von Richie Jackson ist da mal eine erfrischende Ausnahme, denn wir bekommen nur die Höhepunkte seiner Board-Akrobatik zu sehen. Und er zeigt ein paar wirklich abgefahrene Tricks. Das Video könnt ihr euch hier ansehen.

Die sieben neuen Weltwunder in 13 Tagen besuchen


In 13 Tagen hat Megan Sullivan mit 15 Flügen 45.401 Kilometer zurückgelegt und 12 Länder besucht, um sich die sieben neuen Weltwunder anzusehen. Der Trip erforderte natürlich einiges an Planung. Die Details dazu hat Megan in einem Blogpost festgehalten und ein Video zu ihrem Trip veröffentlicht, das ihr euch hier ansehen könnt.

Eye of India


Benn Berkeley war sechs Wochen lang in Indien unterwegs und hat dort viele tolle Aufnahmen gemacht. Die besten hat er zu einem Reisefilm mit dem Titel ‚Eye of India’ zusammengeschnitten. Ein Feuerwerk an cleveren Schnitten, Übergängen und Audio-Effekten. Lehnt euch zurück, schaltet das Video auf Vollbild und vergesst nicht, den Sound ordentlich aufzudrehen:


In der aktuellen Ausgabe von Coke TV besuchen Host UFONETV und sein Gast Samet einen Hochseilgarten. Was auf den ersten Blick gar nicht so schwierig aussieht, entpuppt sich als ziemlich anstrengend und verlangt viel Geschicklichkeit. Nach der Anstrengung wartet aber auch eine Belohnung auf die beiden. So viel sei schon mal verraten: Es geht mit 90 km/h abwärts.

Coke TV: Klettern im Hochseilgarten