Jede Minute werden 72 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen und drei Millionen Videos angesehen, 55.000 Bilder auf Instagram, über 347.000 Nachrichten auf Twitter versendet, 292.000 Facebook-Status-Updates gepostet und unzählige Blogposts veröffentlicht. Die Möglichkeit, etwas Interessantes im Netz zu verpassen, ist hoch. Sascha ’Gilly’ Israel sammelt für uns auf seinen Reisen durchs Internet die spannendsten Themen und zeigt uns seine Souvenirs im Wochenrückblick. Jeden Montag frisch auf Coca-Cola Journey!

Den „Matrix“-Filmeffekt mit einem iPhone beim Skifahren nachstellen

Erinnert ihr euch noch an diese Szenen im ersten „Matrix“-Film, wo die Zeit plötzlich still zu stehen schien und die Kamera sich scheinbar um 360 Grad um den Schauspieler gedreht hat? Die Wachowskis haben für diesen Effekt damals einen aufwändigen Aufbau mit mehreren Kameras verwendet. Nicolas Vuignier, professioneller Freestyle-Skier hat nun aber eine einfachere Lösung gefunden: er hat ein iPhone an ein Stück Schnur angebracht, die Zeitlupenfunktion aktiviert und dieses beim Skifahren um sich herumgewirbelt. Das Video trägt den Titel „Centriphone“ und ist hier zu sehen.

Blöde Idee: Hulk die letzte Coca-Cola klauen

Gerade fand das größte Sportereignis des Jahres in den USA statt: der 50. Super Bowl. Neben sportlichen Höchstleistungen sind jedes Jahr die Werbespots ein großes Thema im Netz. Natürlich war auch Coca-Cola mit einem Werbespot vertreten. Die Marvel-Helden Ant-Man und The Hulk bekommen sich in die Wolle, weil nur noch eine Coke im Kühlschrank ist...


‚Eye of The Tiger’ im Stil von 20 bekannten Künstlern

Musiker und YouTuber Anthony Vincent ist bekannt für seine Videos, in denen er populäre Songs in zwanzig verschiedenen Stilen anderer Musiker neu einspielt und diesen jeweils zehn Sekunden Zeit gibt, weshalb sein YouTube-Kanal auch den Namen Ten Second Songs trägt. Für den Super Bowl hat er sich den Song ‚Eye of the Tiger’ von Survivor vorgenommen und singt diesen im Stil von 20 Künstlern, die bei der Super Bowl Halbzeit-Show aufgetreten sind. Das Ergebnis könnt ihr euch hier ansehen und anhören.

Road-Trip: Von der Schweiz in die Mongolei

Milo Zanecchia hat einen 90-tägigen Road-Trip unternommen, um von der Schweiz in die Mongolei zu reisen. Die Reiseroute erstreckte sich dabei über Italien, Griechenland, Türkei, Georgien, Aserbaidschan, Kasachstan, Kirgisistan und Russland. Von diesem Trip stammen die Aufnahmen im folgenden Video. Mehr Infos zur Reise und viele Fotos findet ihr hier.



CokeTV: mit neuem Co-Host und einer Coke Eisskulptur

CokeTV hat jetzt neben Dner noch einen Co-Host: Jonas aka UFONETV. Diese Woche erschaffen die beiden unter Anleitung einer Eiskünstlerin Coca-Cola Flaschen als Eisskulpturen.