Jede Minute werden 72 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen, 40.000 Bilder auf Instagram, über 277.000 Nachrichten auf Twitter versendet und unzählige Blogposts veröffentlicht. Die Chance, etwas Interessantes im Netz zu verpassen, ist hoch. Sascha ’Gilly’ Israel sammelt für uns auf seinen Reisen durchs Internet die spannendsten Themen und zeigt uns seine Souvenirs im Wochenrückblick. Jeden Montag frisch auf Coca-Cola Journey!
223 km/h auf einem Fahrrad
Sascha

Für uns im www unterwegs:
Blogger Sascha "Gilly" Israel


Ich kenne so einige Leute, die sich schon bei Tempo 200 in einem Auto unwohl fühlen. Der Franzose Éric Barone (The Red Baron) gehört ganz sicher nicht zu dieser Gruppe Mensch. Barone hat nämlich kürzlich einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord für Fahrräder aufgestellt: 223,30 km/h. Zugegeben, sein Bike war ein wenig modifiziert und er hatte einen Anzug an, der ihn windschnittiger gemacht hat, ändert aber nichts daran, dass man für so einen Ritt erst mal den Mut aufbringen muss. Das Video zum Weltrekord gibt es hier.
Urlaub auf dem Bauernhof in Island
Island scheint in letzter Zeit DAS Reiseziel zu sein. Wunderschöne Landschaft, nette Menschen und an jeder Ecke wartet ein Abenteuer. Reisebloggerin Elke war kürzlich dort und hat Urlaub auf einem Bauernhof gemacht. In ihrem Blogpost erzählt sie von ihren Begegnungen mit den freilebenden Tieren und wie schwierig es war, ihr Ziel mit Jeeps zu erreichen.
Energie, Scotty!
Wer kennt das nicht: der Smartphone-Akku ist immer zur falschen Zeit leer. Und wenn man dann bei Kumpels rumfragt, ob nicht jemand ein passendes Ladekabel hat, kann man schon mal Pech haben, wenn deren Smartphones einen anderen Ladestecker haben. Nun ist es aber auch unpraktisch, die ganze Zeit ein Ladekabel in der Tasche mit sich rumzuschleppen. Die Lösung des Problems: Ein schickes Leder-Armband, in das ein Ladekabel integriert ist. Nennt sich ‚Bracelet Charging Cable’. Jan hat das Produkt bei Kickstarter unterstützt und später ausprobiert. Er stellt es in seinem Blog Gdgts vor.
Spätzle als Fingerfood
Knusperstübchen-Sarah hat sich ein schwäbisches Traditionsgericht zur Brust genommen, den Staub etwas runtergepustet und Spätzle ins 21. Jahrhundert katapultiert: Ihre Spätzle Carbonara Bällchen sind das Ideale Fingerfood für Partys oder ein Picknick. Die Bällchen werden mit Käse, Schinkenwürfeln und Brokkoli zusammen überbacken und müssen danach nur noch abkühlen. Verzehrt werden sie mit einem Cheddar-Brokkoli Mix. Lecker!
Beats aus dem Obstkorb
Von Brokkoli und Spätzle geht es nahtlos weiter zu Musik mit Obst und Früchten. Ja, ich weiß, unsere Eltern haben immer gesagt: „Mit Essen spielt man nicht“. Aber Musik ist ja schließlich Kunst und da gelten halt etwas andere Regeln. Jedenfalls hat der Grammy-nominierte Künstler j.viewz aus Brooklyn den Versuch unternommen und den Kult-Track ‚Teardrops’ von Massive Attack mit Obst und Früchten nachgespielt. Dabei hat er sich zu Nutze gemacht, dass verschiedene Frucht- und Obst-Sorten verschiedene elektrische Widerstände haben. Aber seht selbst