Sidney in 360 Grad, Zagreb im Zeitraffer, Makro-Fotografie und eine Foto-Story über das KISS-Make-up.

Jede Minute werden 72 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen und drei Millionen Videos angesehen, 55.000 Bilder auf Instagram, über 347.000 Nachrichten auf Twitter versendet, 292.000 Facebook-Status-Updates gepostet und unzählige Blogposts veröffentlicht. Die Möglichkeit, etwas Interessantes im Netz zu verpassen, ist hoch. Sascha ’Gilly’ Israel sammelt für uns auf seinen Reisen durchs Internet die spannendsten Themen und zeigt uns seine Souvenirs im Wochenrückblick. Jeden Montag frisch auf Coca-Cola Journey!

Wie winzig kleine Insekten auf eine drei Meter große Leinwand kommen


Sascha

Für uns im www unterwegs:
Blogger Sascha "Gilly" Israel


Makrofotografie hat mich schon immer fasziniert. Man fotografiert winzig kleine Objekte, kann sich diese vergrößert am Computer ansehen und Details entdecken, die man mit bloßem Auge nicht sieht. In diesem Video erklärt ein Fotograf, wie er für ein Museum bzw. für eine Ausstellung Makro-Aufnahmen von Insekten erstellt hat, um diese am Ende auf drei Meter große Leinwände zu drucken. Für ein Bild sind teilweise mehrere Tausend Aufnahmen nötig, die danach zusammengesetzt werden.

Das Sydney Opera House in 360° erleben


Das 1973 eröffnete Opernhaus ist eines der markantesten Bauwerke der Erde und zählt zum UNESCO-Welterbe. Wann immer ich an Sidney denke, habe ich sofort das Bild dieses wunderschönen Gebäudes vor Augen. Google war nun mit einer 360°-Kamera zu Besuch, um mehrere Orte innerhalb des Opernhauses und auch Konzertproben zu filmen. Das Ergebnis ist dieses 360°-Video. Schaut ihr es euch an einem Computer an, könnt ihr mit der Maus innerhalb des Videos die Perspektive wechseln. Auf einem Smartphone oder Tablet müsst ihr dieses nur bewegen, um euch innerhalb des Videos umzuschauen.

Foto-Story: Die KISS Make-up-Routine


Die Glam-Rock-Band KISS ist, natürlich neben der Musik, auch für die geschminkten Gesichter der Band-Mitglieder bekannt. Ehrlich gesagt weiß ich nicht mal, wie die Band-Mitglieder ohne Make-up aussehen, obwohl ich mal riesiger KISS-Fan war. Der Retronaut hat eine Story über die Make-up-Routine, die vor jeder Show nötig ist. Ob Katze, Star-Child, Space-Ace oder Dämon, da steckt Arbeit drin. Die Fotos stammen von 1975. Damals haben die Jungs das Make-up noch selbst aufgelegt. Ob das heute wohl noch der Fall ist?

Zagreb im Zeitraffer


Eddie Peter Hobson hat die Hauptstadt Kroatiens besucht und dort ein schönes Zeitraffer-Video für die Video-Reihe Capture the World aufgenommen. Das Video macht richtig Lust auf eine scheinbar ganz wundervolle Stadt.