Es regnet. Nein, es schüttet! Und ausgerechnet bei so einem Wetter steht für achtzehn Berliner Coca-Cola Kollegen ein langer Außeneinsatz an. Das Menzeldorf in Schöneberg – ein kleines Idyll für Kinder mitten in der Stadt – bekommt beim Aktionsmonat Nachhaltigkeit tatkräftige Unterstützung.

Das Wetter spielt dieses Mal gar nicht mit. Doch Peters Strahlen zaubert bei allen ein Lächeln aufs Gesicht. Peter gehört zum Team des Menzeldorfes und erklärt uns, wie wir im Kinderdorf helfen können. Minischweine, Kaninchen und Meerschweinchen sind bestens versorgt – doch beim Laubengang, der Baumhauslandschaft und der dreißig Jahre alten Veranda heißt es anpacken. Aus blauen Mülltüten werden kurzfristig wasserfeste Oberteile und erstaunlich schicke Röcke gebastelt. Nach einem kurzen Rundgang über das Gelände geht es los. 

Hier wird nicht angezoapft, sondern angepackt

Mit dicken Handschuhen und Astschneidern verschiedener Größe wird altem Holz zu Leibe gerückt. Der Häcksler hat für die nächsten Wochen ordentlich Arbeit! Trockener geht es in den Baumhäusern zu – hier wird neu lackiert. Zumindest innen hält der neue Anstrich. Auf der anderen Seite des Geländes ertönen laute Hammerschläge. Die alte Veranda muss weg – das ist Schwerstarbeit! Es zeigt sich, welcher Kollege schon ein Häuschen gebaut hat. Kollege Harald bemerkt treffend: Das erste Haus ist für die Erfahrung, das zweite für die Familie und das dritte für sich selbst. Aber alle sind mit Begeisterung dabei, knüpfen alte und neue Kontakte mit Kollegen, mit denen man im Tagesgeschäft wenig zu tun hat. 

Geschafft – im wahrsten Sinne des Wortes

Obwohl alle nach fünf Stunden ziemlich durchgeweicht sind, ist die Stimmung super. Gemeinsam geht es an den letzten Kraftakt: zusammen heben wir das Verandadach aus den Angeln und lassen es drei Meter in die Tiefe stürzen. Puh, das geht richtig in die Arme! Jubel brandet auf, als alles glatt geht. Und endlich hat auch der Regen aufgehört.

Die gesamte Woche sind rund siebzig Mitarbeiter der Coca-Cola Organisation in Berlin unterwegs, um als 'gute Nachbarn' anzupacken. Gemeinsam mit der Stiftung Gute Tat stehen fünf Einsätze auf dem Programm. Im letzten Jahr haben deutschlandweit fast 600 Mitarbeiter beim Aktionsmonat Nachhaltigkeit mitgeholfen. Wir freuen uns darauf, das im nächsten Jahr zum sechsten Mal zu wiederholen!

Hier reinklicken: Ein anderes Team baute anlässlich der Nachhaltigkeitswoche ein Eselgehege auf einem Kinderbauernhof

Slide show:Kinderbauernhof Pinke-Panke in Pankow