Keinen Platz für eine Tischtennisplatte und der Weg zur Squash-Halle ist viel zu weit? Macht euch fit mit #squip! Oder auch: Squash using tape. Dafür braucht ihr: einen oder zwei Schläger, Tape und einen Airflowball. Spielen könnt ihr dann (fast) überall!

Streetart-Künstler in verlassenen Industriehallen, Clubgänger in New York, Start-Ups fürs Workout: Wer zuerst gesquippt hat, weiß keiner so genau. Was wir aber über den Trendsport aus den USA wissen: #squip ist kreativ und bringt Spaß. Also Tape an die Wand und los gehts!

Glacéau vitaminwater liebt #squip und ruft euch auf: Werdet Squipster!




Der Mix aus Squash und Tischtennis hat schon viele Fans in Deutschland. Denn Orte zum Squippen finden sich überall, indoor und outdoor: Im Fahrstuhl, im Tunnel, am Kölner Dom.



Spaß mit #squip  das geht allein oder zu zweit. Im Volley Modus spielt ihr gegen euch selbst und trainiert so euer Können. Beim Battle Modus tretet ihr gegeneinander an, Satzgewinn nach 21 Punkten, Spielgewinn nach zwei Sätzen. Im Power Modus hingegen geht es für zwei Squipster darum, den Ball möglichst lange im Spiel zu halten.

Lasst eurer Kreativität vollen Lauf und bastelt euch ein eigenes #squip-Set. Das ist gar nicht schwer. Ein oder zwei Schläger, Tape und ein Airflowball schon heißts: Lets #squip!



squip

Falls ihr nicht basteln wollt: In Kürze könnt ihr auf www.squip.de ein Set bestellen. Oder ihr gewinnt eines von fünf exklusiven Glacéau vitaminwater #squip-Sets hier! 

Rechtlicher Hinweis
Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.

Auf der Facebook-Seite von Glacéau findet ihr außerdem alles Wichtige zu #squip, den Regeln und der neuen #squip-App. Die gibt es schon im Google Play Store und wird bald auch im Apple Store verfügbar sein. Denn klar, #squip könnt ihr auch digital spielen!