Jimi Blue Ochsenknecht ist erst 22 Jahre alt. Zeit für eine Freundin hat der Bruder von Wilson Gonzalez aber nicht. Denn Jimi Blue dreht nicht nur Filme – er hat jetzt auch ein eigenes Modelabel: „Racks & Rookies“.
Modelabel Racks & Rookies

Bunt, cool, stylisch: Das ist das Modedebüt von Jimi Blue Ochsenknecht. Der Schauspieler („Die Wilden Kerle“) hat gerade bei der Berliner Fashion Week seine erste Kollektion präsentiert. „Racks and Rookies“ heißt sein Label, das er mit zwei Freunden gegründet hat. „Ich wollte schon immer Mode machen und habe vor einigen Jahren eine Kooperation mit einer anderen Firma gestartet. Das hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich das größer aufziehen wollte“, sagt  Ochenknecht im Gespräch mit Journey. Vor zwei Jahren habe er sich dann mit einem Designer zusammengetan. Der kreative Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht hat dabei einiges an Input geliefert. Zum Modefachmann aber musste er noch werden. „Wir haben sehr auf die Qualität und die Stoffe geachtet. In diesen Bereichen kannte ich mich nicht so richtig gut aus. Jetzt hat alles geklappt, und wir sind sehr zufrieden.“
Modelabel Racks & Rookies

Straßenkleidung für Jedermann

Bunte T-Shirts und Kappen mit aufgedruckten Blumen, schwarze Pullis mit dem Namen des Labels und sogar iPhone-Hüllen haben Jimi Blue und seine Freunde entworfen. Dabei haben die drei auf die richtige Mischung geachtet. „Die Teile kann eigentlich jeder tragen. Wir haben schlichte T-Shirts, vieles ist aber vom Hip-Hop inspiriert. In unserer zweiten Kollektion wollen wir noch mehr auf die Masse zugehen“, sagt Jungdesigner Ochsenknecht. Er nennt seine Mode „feinste Straßenkleidung“.

Mode bei den Ochsenknechts: Alt trifft Jung

Modelabel Racks & Rookies

Und die kommt auch bei seiner prominenten Familie gut an. Bruder Wilson Gonzalez trug bei der Fashion-Party über den Dächern der Hauptstadt eine „Racks & Rookies“-Kappe, Mutter Natascha ein weißes Shirt. „Es ist cool, lässig, hat eine gute Qualität und ist mit Liebe gemacht. Man kann es jeden Tag tragen“, sagt das ehemalige Model über die Kollektion ihres jüngsten Sohnes. Tipps habe er sich aber nicht bei ihr geholt. „Ich bin älter und habe jahrelang Erfahrung mit Mode. Er ist eher der junge Modeinteressierte. Wir treffen uns irgendwo in der Mitte“. Und auch Papa Uwe hat die stylische Kleidung seines Sohnes zuhause schon getragen, erzählte Jimi Blue: „Ihm gefällt's auch“.

Ist die Lieblingsfarbe von Jimi Blue Blau?

Auch Promis wie MC Fitti, Alec Völkel von The BossHoss und Schauspieler Manuel Cortez bewunderten bei der Launch-Party die „Racks & Rookies“-Sommerkollektion. Schauspielerei und Musik will der 22-Jährige aber nicht aufgeben. Schließlich stand er schon mit sieben Jahren vor der Kamera. Auch sein drittes Album als Rapper ist in Planung. Bleibt die Frage, welche modische Liebslingsfarbe Jimi Blue hat. Etwa blau? „Nein“, lacht der Münchner. „Momentan gefällt mir Bordeauxrot sehr gut!“