I love it ist einer der Werbespots, der die Charts erobert hat. Wie “I love it” den Eroberungsfeldzug auf die Ohren schaffte, verraten wir hier! 
„You're from the 70s, but I'm a 90s bitch“: Wer diese Textzeile im Radio oder Club hört, singt garantiert Sekunden später „I LOVE IT“. Der Song des schwedischen Elektropop-Duos „Icona Pop“ wird heute auf jeder guten Party gespielt. Er hat aber nicht nur in Deutschland voll durchgeschlagen. 

„I love it“ macht die Schweden Aino und Caroline zu Weltstars

„Überall, wo wir hinkommen, werden wir als erstes gefragt: 'Hey, are you the 90s bitch?' Diese Textzeile kennt wirklich jeder“, erzählt uns Aino am Flughafen in Los Angeles. 
Aino (26) und Caroline (25) sind mittlerweile nicht nur in den USA bekannt. Im Sommer spielen sie Festivals auf der ganzen Welt – und performen dann selbstverständlich auch „I love it“. „Wir führen momentan ein perfektes Leben“, freut sich Aino.

Genervte Nachbarn sorgen für DJ-Karriere

Die Musikerinnen kommen beide aus Stockholm, besuchten sogar das selbe Musikgymnasium. Kennengelernt haben sie sich aber erst 2009 – auf einer Feier. Aus der Partybekanntschaft wurde Freundschaft:
„Irgendwann konnten wir keine Partys mehr in unseren Appartements feiern, weil sich die Nachbarn dauernd beschwert haben. Dann haben wir uns einfach entschlossen, DJs zu werden“, lacht Caroline. „Wir haben uns erst gar nicht als DJs gesehen, sondern einfach Musik gespielt, die wir mochten. Irgendwann haben wir gemerkt, dass das total unser Ding ist und haben uns professionalisiert.“

“I love it!” Durchbruch mit Coke light TV-Spot

Der Rest ist schnell erzählt: Die beiden Schwedinnen veröffentlichen Singles, Alben und sind vor allem in Australien und Schweden erfolgreich. Anfang 2013 dann der Durchbruch in Deutschland: durch einen TV-Spot von Coca-Cola light. Vier junge Frauen tanzen sich darin durch die wildesten Clubs Berlins. Im Hintergrund läuft: „I love it“ von Icona Pop. 
„Wir haben diesen Erfolg wirklich nicht erwartet. Wenn dein Song in der Werbung läuft, erreicht er auch die Leute, die kein Radio hören. Und durch die Verbreitung im Internet haben den Spot natürlich auch viele andere Menschen auf der Welt gesehen“, sagen Aino und Caroline.

„I love it“ – einer der Songs, die für gute Laune sorgen

Der Grund: „I love it“ macht einfach gute Laune. Aber welche Songs hören Icona Pop, um in Stimmung zu kommen? Hier ihre drei ultimativen Tipps: „Boys and Girls“ von Blur, „Hey Boy Hey Girl“ von den Chemical Brothers und Robin S. mit „Show me love“. 


Ist es Zufall, dass alle drei Songs, die Icona Pop genannt haben, aus den 90ern sind?
Wohl kaum. Wir erinnern uns an ihre berühmte Textzeile: „You're from the 70s, but I'm a 90s bitch“ - we love it!