Coca-Cola hat mit seinen Commercials schon oft Geschichte geschrieben, der Hilltop-Spot von 1971 ist eine Legende. Zuletzt krönte er im Finale der TV-Serie „Mad Men“ gar das fiktive Lebenswerk des fiktiven Werbespezialisten Don Draper.

Hier die Originalversion von 1971: 


Nun hat sich ein Team von Spezialisten das Ursprungsmaterial vorgenommen und es digital überarbeitet. Jeder kleine Teil kam unter die Lupe und wurde angepasst. Das Bild ist jetzt schärfer, die Farben kraftvoller und der Sound feiner abgestimmt. Die Projektleiterin Sarah Traverso schwärmt von der Arbeit im stillen Schnittraum und ist fasziniert von der Aura des Films. Technisch mag der Hilltop-Spot in die Jahre gekommen sein, inhaltlich ist das Statement für Vielfalt und Miteinander seit Jahrzehnten auf der Höhe der Zeit und dieser vielleicht immer noch ein Stück voraus. Nicht ohne Grund liegt das Original in der Library of Congress in Washington, der größten Bibliothek der Welt.

Hier die überarbeitete Version: