25 ist noch kein Grund zu feiern? Von wegen! Seit 25 Jahren gibt es Special Olympics, die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung, auch in Deutschland. In diesen Tagen wird daher kräftig gefeiert. Als stolzer Partner von Anfang an mit dabei: Coca-Cola!

Heute unvorstellbar, aber: Die Gründung von Special Olympics Deutschland war gar nicht so einfach. Die sonst üblichen Aufnahmeverfahren von internationalen Sportorganisationen mussten neu gedacht werden. Schließlich hieß es dann: Ende gut, alles gut – und nach einem knapp 10-jährigen Prozess’ war der Grundstein für Special Olympics in Deutschland gelegt.

Seitdem beweist der Verein: Sport kennt keine Grenzen. Alle Menschen, unabhängig von ihrer geistigen und körperlichen Verfassung, können Sport betreiben. Das Vereinsmotto „Gemeinsam stark!“ wird von allen Mitgliedern und Teilnehmern gelebt – das zeigt sich ganz eindrucksvoll bei den Nationalen Spielen. Auch Mitarbeiter von Coca-Cola haben übrigens regelmäßig die Möglichkeit, bei diesem ganz besonderen Erlebnis dabei zu sein.

Seit 2013 gibt es die Lift Unified Laufgruppen, ein gemeinsame Projekt von Coca-Cola und Special Olympics Deutschland, in denen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam trainieren und an Laufwettbewerben teilnehmen. Warum? Gemeinsam läuft’s sich einfach besser! Jeder kann so Inklusion mit Sport und Spaß im Alltag verbinden.

Übrigens: Jeder, der Lust hat, kann bei den Lift Unified Laufgruppen ganz einfach mitlaufen. Also, Laufschuhe schnüren und los geht’s! Hier findet ihr eine Übersicht über die Ansprechpartner.

Und falls die Nationalen Spiele von Special Olympics mal in eurer Stadt stattfinden sollten: Schaut auf jeden Fall vorbei!