„Because I'm Happyyyyyyyy“: Pharell Williams schafft mit seinem Superhit wahre Glücksgefühle für Ohren und Seele. Zum Tag des Glücks (20.3.) veröffentlichen die Vereinten Nationen jetzt noch mehr Songs, die gute Laune bringen: Die ultimative Playlist der Happiness!
Kann mich ein Song zum Lachen bringen? Kann ein Lied im Radio Glücksgefühle bei mir auslösen? JA, sagen Experten. Der Schweizer Sänger Bastian Baker kennt das aus eigener Erfahrung: „Musik macht glücklich, das habe ich zum ersten Mal erlebt, als ich 'The Show must go on' von Queen gehört habe. Da habe ich gemerkt, wie sehr Musik Emotionen hervorrufen kann.“ Und der Musiker steht damit nicht alleine: Zwei Drittel der Befragten haben in einer Studie des Coca-Cola Happiness-Instituts gesagt: Musikhören bringt mir Spaß!


Die ultimative Happiness-Playlist der UN

Kein Wunder also, dass die Vereinten Nationen den Tag des Glücks (20.3.) mit Musik feiern. Unter dem Hashtag #HappySoundsLike konnten User ihren Liebslings-Gute-Laune-Song twittern. Daraus hat die UN eine Playlist des Glücks erstellt – und die zaubert uns ein Lachen ins Gesicht! Auch viele Promis haben den Song verraten, der sie am glücklichsten macht:

James Blunt: Fun mit „We Are Young“
Michael Douglas: „Zip-a-Dee-Doo-Dah“ von James Baskett
Nicole Scherzinger: „Three Little Birds“ von Bob Marley
Britney Spears: Prince mit „Kiss“
Ban Ki-moon: „Signed, Sealed, Delivered, I'm Yours“ von Stevie Wonder

Coca-Cola Journey wünscht einen fröhlichen Tag mit der Happiness-Playlist der Vereinten Nationen! 



Noch mehr Happiness für die Ohren: Mit unserer Coca-Cola Journey Happiness Playlist: