Seit Dezember 2011 gibt es Glacéau vitaminwater, vor rund 15 Jahren in New York erfunden, auch in Deutschland – und das Getränk erfreut sich wachsender Beliebtheit. Beim „Goldenen Windbeutel 2014“ war Glacéau vitaminwater nominiert – und ist auf Platz 3 gelandet. Wir haben mit  Thomas Gorski, verantwortlich für Glacéau vitaminwater in Deutschland, darüber gesprochen.

Was sagst Du zum Vorwurf, Glacéau vitaminwater würde als „Wunderprodukt“ vermarktet?
Glacéau vitaminwater ist, wie der Name schon sagt, ein Wasser mit Vitaminen. In den sechs unterschiedlichen Varianten sind  Quellwasser, Vitamine, natürliche Aromen und keine künstlichen Farbstoffe. Auf dem Etikett steht das ganz transparent drauf. Glacéau vitaminwater hat wenig Kalorien: rund 30 Prozent weniger als eine durchschnittliche Apfelschorle. Und zu kaufen gibt es das Produkt nicht in der Apotheke, sondern u.a. in Bäckereien, Tankstellen, Bahnhöfen und in Supermärkten. Die Nominierung für den „Goldenen Windbeutel 2014“ war einfach nicht gerechtfertigt.
Thomas Gorski
Thomas Gorski, verantwortlich für Glacéau vitaminwater in Deutschland


Wer braucht denn eigentlich Vitamine?

Also erstmal: Jeder. Denn der Körper kann Vitamine nicht selbst bilden – daher ist eine ausgewogene Ernährung immer das A und O. Deutschland ist kein Vitaminmangelland, das stimmt. Aber es gibt definitiv Verbraucher, die in bestimmten Situationen nicht ausreichend mit Vitaminen versorgt sind. Das sagt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Und unser Getränk bietet eine leckere Möglichkeit, Defizite auszugleichen. Ich habe in meinem Bekanntenkreis viele, die gerade in der Erkältungszeit für ihr Immunsystem auf Vitamin C und Zink schwören.

Wer hatte eigentlich die Idee zu „Wasser mit Vitaminen“?

Die Idee hatte ein New Yorker Triathlet namens Darius Bikoff. Er entwickelte 2000 diese neue Art von Getränken. Denn er wollte nach dem Training Wasser und Vitamine nicht getrennt von einander zu sich nehmen. Also reicherte er Quellwasser mit natürlichen Aromen, Vitaminen und Mineralien an. Und das kommt mittlerweile in 26 Ländern super an. Er hat übrigens auch die ersten humorvollen Etikettentexte geschrieben. Die sind fester Bestandteil der Marke und werden von unseren Fans geliebt und – davon sind wir überzeugt – auch verstanden.

Glacéau vitaminwater auf Facebook hier.