GetHappy, die App für Entdecker, führt euch zu zahlreichen Köstlichkeiten. Was besonders lecker ist? Wir stellen euch das Beste aus den Küchen der Welt vor! Erzählen, wie die Tomate auf der Pizza landete und das Frosting auf dem Cupcake. Heute auf der Speisekarte: Steak.

STEAK IST EIN ESSEN für alle, die es genau nehmen. Einfach nur „ein Steak“ bestellen? Damit könnt ihr uns nicht kommen. Schließlich gibt es das T-Bone-Steak mit dem charakteristischen Knochen, das Rumpsteak mit dem kräftigen Geschmack oder das edle Bürgermeisterstück. Und natürlich auch Flank Steak, Rib-Eye-Steak, Skirt Steak... Wenn ihr allerdings denkt, mehr Entscheidungen müsst ihr nicht treffen: Wie wollt ihr es essen? English? Medium? Well done? Eine Frage, die sich zumindest beim Steak Tartare nicht stellt.

Steak Tartare

STEAK TARTARE


Erst das Feuer, dann das Steak

Laut Duden ist das Steak eine „nur kurz gebratene oder zu bratende Fleischscheibe aus der Lende“ – und zwar „besonders von Rind oder Kalb“. Wir finden: Da geht noch viel mehr! Wir sprechen vom Putensteak, dem Schweinesteak, dem Wildschweinsteak. Und natürlich gibt es die Varianten aus dem Meer. Das Lachssteak, das Thunfischsteak, das Heilbuttsteak. Der Ursprung des Wortes „steik“ liegt übrigens im Altnordischen, das heißt so viel wie „Braten“.

Das erste Steak aß wahrscheinlich der Homo erectus, kurz nachdem er das mit dem Feuer herausgefunden hatte. Dann, so vermuten wir zumindest, trat das Steak seinen Siegeszug rund um die Welt an.Heute genießt man In Japan Wagyū-Steaks, in Australien Känguru-Steaks, in Südafrika Straußensteaks, in Argentinien Churrasco-Steaks mit Chimichurri.

Churrasco

CHURRASCO

Die große Leidenschaft

Bis heute hat das Steak immensen Einfluss auf Kunst und Popkultur. Francisco de Goya verewigte Lachssteaks auf der Leinwand. Andy Warhol packte Steaks auf Briefmarken. Lady Gaga ließ sich gar ein ganzes Kleid aus Steaks zusammenstellen. Auf Instagram ist Steak das drittbeliebteste Essens-Fotomotiv – nach Pizza und Sushi. Und war es nicht Woody Allen, der sagte: „I hate reality but it’s still the best place to get a good steak.“

Etwas zu viel Leidenschaft zeigte vielleicht Sean Penn, der am liebsten seinen Sohn danach benannt hätte... Steak Penn. Ein wenig seltsam finden wir auch Barbra Streisand, die eigentlich kein Steak isst und daher bei einem Filmdreh nur darauf herumkaute und es dann ausspuckte, um den Fleischverzehr zu vermeiden. Denn natürlich gibt es Steaks längst auch in der veganen oder vegetarischen Variante: Blumenkohlsteak, Selleriesteak...

Steak mit der GetHappy App

Du hast dich längst entschieden und weißt, welches Steak du willst? Die GetHappy App hilft dir bei der Wahl des passenden Restaurants in deiner Stadt – zum Beispiel bei Brian’s Steak and Lobster in Hamburg oder im neuen RELAX Restaurant des Mercure Hotels München City Center.

Beim Einkauf in Cafés, Restaurants oder Bäckereien, die an GetHappy teilnehmen, scannst du mit der App den QR-Code und holst dir einen digitalen Stempel. Volle Stempelkarten können gegen Prämien eingetauscht werden. Also nichts wie los: downloaden im App Store oder bei Google Play, Neues entdecken, Treuestempel sammeln und happy sein!