„Da ist das Ding“!!! Endlich ist es soweit. Die FIFA World Cup™ Trophy Tour macht Station in Deutschland. Um 10.21 Uhr landete der Original FIFA WM-Pokal™ sicher in Berlin-Tegel! Coca-Cola bringt die goldene Trophäe zu ihren Fans nach Deutschland! Am Sonntag sogar mit einem Mega-Fanevent am Brandenburger Tor. Wir begleiten den begehrtesten Fußball-Pokal der Welt auf seinen Stationen in Deutschland.


7.33 Uhr: Karin Arnold ist die Erste! Die 59-jährige Brandenburgerin betritt das Terminal A des Flughafens Berlin-Tegel. Sie trifft sich hier mit anderen Mitgliedern vom Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca-Cola. Schlafen konnte sie letzte Nacht kaum: „Ich freue mich total auf den Pokal und auf das ganze Drumherum“.

9.16 Uhr: Nur noch eine Stunde, dann ist er hier! Kevin Gäbler aus Dresden ist schon gespannt. „Es ist für einen Fan schon sehr beeindruckend, so hautnah am Pokal zu sein. Ich hoffe, er kommt im Sommer wieder. Es wird langsam Zeit“. Der 23-Jährige schnappt sich noch schnell eine Dose Coca-Cola. Auf der limitierten Sonderedition zum Turnier in Brasilien sind 24 Spielernamen aufgedruckt. Kevin entscheidet sich für Mats Hummels. „Er ist für mich einer der besten Spieler“.

10.05 Uhr: Die Fans haben Schilder in der Hand. Ein Willkommensgrüße für den FIFA-WM Pokal™. „Welcome Home Pokal“, „Jungs, ihr holt das Ding“, „Du bist gekommen, um zu bleiben“! Oh, wie wär‘ das schön!
10.21 Uhr: Endlich! Sanft und sicher landet die Maschine auf Landebahn 08 L, spontaner Applaus brandet auf!  Dann eine tolle Geste der Flughafen-Feuerwehr: Auf dem Weg zur Abstellposition tauft sie die Maschine mit Wasserfontänen. Ein unbeschreibliches Bild. „Das machen wir nur zu besonderen Anlässen“, sagt ein Mitarbeiter. Und das hier ist auf jeden Fall einer. Die Freude der Fans ist greifbar: Der FIFA WM-Pokal™ ist „zu Hause“!
10.25 Uhr: „FIFA World Cup™ Trophy Tour powered by Coca Cola“ steht in dicken Lettern auf der Maschine. Die hält direkt vor dem roten Teppich, auf Abstellposition 52. Auch drei Weltmeister stehen mitten unter den Fans: Horst Eckel (1954), Bernd Hölzenbein (1974) und Pierre Littbarski (1990). Auch sie haben neongelbe Sicherheitswesten übergezogen. Hölzenbein filmt die Ankunft des Fliegers mit seinem Handy.
Trophy Tour Ankunft

10.21 Uhr: Der FIFA WM-Pokal™ landet sicher auf deutschem Boden. „Welcome Home Pokal“!



10.48 Uhr: Barbara Körner, Geschäftsführerin der Coca-Cola GmbH, begrüßt den Pokal: „Wir wollen auf das große Fußballevent 2014 einstimmen und die Freude an dem Ereignis vermitteln“. Auch Vertreter aus Politik, des DFB und der FIFA ergreifen kurz das Wort. Dann sind die drei Weltmeister an der Reihe. Denn der Pokal darf ausschließlich von Weltmeistern und Staatsoberhäuptern berührt werden.
11.05 Uhr: „Da ist das Ding!“. Der FIFA WM-Pokal™ ist enthüllt! Wieder applaudieren die Fans. Eckel, Hölzenbein und Littbarski recken ihn in die Luft. Alte Erinnerungen kommen hoch: „Das Original in der Hand zu halten, ist das Größte überhaupt!“, sagt der Berliner Littbarski. 
11.30 Uhr: Die Weltmeister bitten zur Audienz und die anwesenden Journalisten haben viele Fragen an die deutschen Fußballhelden. Barbara Körner schaut sich in der Zwischenzeit im Privatjet des Cups um: „Ein Wahnsinn“, strahlt sie. „Für uns hat das Jahr der Weltmeisterschaft jetzt so richtig begonnen. Wir wollen die Fans abholen – wie wir es hier am Flughafen ja schon sehen – und das Gefühl zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft weitertragen: Die Freude am Fußball, das Gemeinschaftsgefühl, das Feiern“.
12.11 Uhr: Keine Verschnaufpause für den goldenen Gast! Die Trophäe wird sicher verpackt, dann geht es mit einer Limousine weiter. Am Abend steht noch eine große Gala Night auf dem Programm. Mit vielen prominenten Gästen aus Sport, Show, Politik und Wirtschaft.

Fotos: Gero Breloer