Das Happiness Institut von Coca-Cola hat untersucht, wie die Deutschen ihre Lebensfreude steigern.[1] Hier sind die zehn erfolgreichsten Strategien zum Nachmachen:

1. Gegenwart auskosten: Was zählt, ist das Hier und Jetzt. 72 Prozent der Befragten empfinden große Lebensfreude, wenn sie innehalten und den Moment genießen. 68 Prozent ergeht es so, wenn sie sich selbst verwirklichen können.

2. Selbst bestimmen: Wer selbst entscheiden kann, wie er sein Leben gestaltet, ist zufriedener. Die wichtigste Strategie dafür: selbst über seine Zeit bestimmen. Das sagen 64 Prozent der Deutschen.

3. Gerne arbeiten: Arbeit trägt wesentlich zur Lebensfreude bei. Von den voll Erwerbstätigen empfinden 51 Prozent große Lebensfreude, von den Befragten ohne Job nur 41 Prozent 

4. Im Hobby verwirklichen: Kochen auf Sterne-Niveau, Kicken im Verein oder Schlagzeugspielen in einer Band – jeder zweite Deutsche verwirklicht sich im Hobby.

5. Lieben und geliebt werden: 54 Prozent der Menschen in einer Beziehung sind sehr lebensfroh. Unter den Singles liegt die Quote bei 44 Prozent. Für 76 Prozent der Eltern kleiner Kinder trägt der Nachwuchs sehr zur Lebensfreude bei. 

6. Auf Freunde bauen: Freunde sind wichtig, vor allem für Singles. Der Anteil Lebensfroher ist unter Alleinstehenden, die mindestens einmal pro Woche mit Freunden oder Bekannten zusammen sind, höher als bei Singles, die für sich bleiben (50 Prozent gegenüber 35 Prozent). 

7. Gutes tun: Gute Taten zahlen sich doppelt aus. Der Empfänger profitiert und der Geber hat mehr Lebensfreude. Kein Wunder, dass 61 Prozent der Menschen mit großer Lebensfreude Gutes tun. 

8. Viel lachen: Die Deutschen lieben das Lachen. 76 Prozent lachen oft bis sehr oft! Am häufigsten in Gesellschaft von Freunden und Bekannten (73 Prozent) sowie Partner und Familie (71 Prozent).

9. Lebenslang lernen: 49 Prozent der 14- bis 19-Jährigen empfinden beim Lernen große Lebensfreude. Mit steigendem Alter wächst die Erkenntnis, dass Lernen lebensfroh macht. Von den 30 bis 45-Jährigen werden 79 Prozent der Befragten durch Lernen nicht nur schlau, sondern auch glücklich.

10. Neugierig bleiben: Offen für neue Dinge sind 68 Prozent der Menschen mit großer Lebensfreude, aber nur 56 Prozent der übrigen Befragten. 54 Prozent der sehr Lebensfrohen lassen sich gerne auf neue Situationen ein.


Über das Happiness Institut

Das Happiness Institut ist eine Initiative von Coca-Cola Deutschland. Coca-Cola steht seit 125 Jahren für Lebensfreude. Mit aktuellen Studien, spannenden Fakten und alltagsnahen Geschichten beschreibt das Happiness Institut gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis das Phänomen Lebensfreude. Weitere Informationen zum Happiness Institut.



[1] Für die Studie wurden Ende 2011 insgesamt 2.153 Männer und Frauen zwischen 14 und 69 Jahren im forsa.omninet Panel befragt, einer In-Home-Befragung via TV-Bildschirm bzw. PC. Wir sprechen vereinfachend von den Deutschen.