Die Möglichkeiten in der digitalen Welt sind beinahe unbegrenzt. Wer weiß das besser, als die Gründer eines Magazins, das vor zwei Jahren in den USA zum ersten Mal online ging und inzwischen in acht eigenständigen Ausgaben, in acht Ländern und in sieben Sprachen erscheint? 

Und dennoch: Manchmal muss es die analoge Welt sein. Zum Beispiel in der letzten Woche. Zum ersten Mal in der Geschichte des Online-Magazins trafen Journey-Verantwortliche aus allen Teilen der Welt in der Coca-Cola Zentrale in Atlanta für drei Tage zusammen. Mit dabei bei ersten globalen Journey-Konferenz waren Chefredakteure, Social-Media-Manager und Grafiker aus allen acht Ländern. Zum Schnuppern kamen auch zukünftige Journey-Teams, die momentan selbst noch an ihrer Journey-Präsenz arbeiten; die Reise geht also noch weiter. 

Nach drei Tagen gehen nun alle wieder ihrer Wege, nach Australien, Neuseeland, Japan, Marokko, Russland, in die Ukraine und natürlich in das erste Journey-Land nach den USA: nach Deutschland. Wie viel Inspiration und Austausch sie alle erlebt haben, werden wir unsere Leser in der nächsten Zeit selbst entdecken lassen. Für einen ersten Eindruck zeigen wir die Vine-Videos unseres Social-Media-Managers Felix Picker, gerade frisch zurückgeflogen aus der Journey-Ideen-Zentrale Atlanta: 

My Way to #JourneyOn in Atlanta:


#JourneyOn Faces:


#CokeFloat


Weitere Coca-Cola Vine Videos findet Ihr übrigens hier: https://vine.co/u/1025755280845180928