Arnd Heissen
MEISTER-MIXER: Arnd Heissen

ER STEHT DA, wo er seit 15 Jahren am liebsten steht: hinter der Theke. Arnd Heissen beobachtet genau, wer die Bar im The Ritz Carlton Berlin betritt. Denn das „Fragrances“ ist nicht irgendeine Hotelbar, es ist eine „Bar für alle Sinne“.

„Wenn das Parfüm des Gastes sehr kräftig ist, kann ich den Geruch erkennen und lese daraus die Vorlieben des Gastes“, sagt Heissen. Aus den Aromen des Parfüms kreiert er einen individuellen Cocktail. „Parfüm ist so ähnlich wie Gin. Destillierter Alkohol mit Kräutern, Citrusschalen und Gewürze. Es kann manchmal auch Wacholder enthalten sein.“

Wohin geht’s im Urlaub?

Wer möchte, kann sich an der „Wall of Fame“ auch den passenden Drink auswählen. Dort hängen mehrere Bilder, auf denen ein Cocktailglas zu sehen ist. Auf schwarzem Hintergrund. Perfekt ausgeleuchtet. Darunter, von einer durchsichtigen Kuppel bedeckt, eine Flasche. Rum, Gin oder Wodka. Daneben ein Pröbchen Parfüm. Armani, Bulgari oder Guerlain. Die Welten der Geruchs- und Geschmacksaromen vereinen sich hier.


Arnd Heissen fragt seine Gäste aber nicht nur nach ihren Lieblingsdüften, sondern gerne mal nach dem Lieblingsurlaubsziel oder -essen. „Daran sehe ich, welche Konsistenz der Drink haben kann, was für Kräuter enthalten sein können und welchen Charakter er haben kann. Wenn jemand gerne nach Hawaii reist, nehme ich hawaiianisches Büffelgras und fülle das in eine Muschel. So kann man den Gast auch emotional mitnehmen.“

Coca-Cola Cocktails – Wall of Fame
DIE WALL OF FAME im „Fragrances“, The Ritz-Carlton Berlin 

Coke, Coke light, Coke Zero und Coca-Cola Life im Geschmacks- und Geruchstest

Und darum geht es Heissen: eine enge Beziehung zwischen Cocktailmixer und Cocktailgenießer. „Der Gast muss sich dafür öffnen, weil es etwas sehr Persönliches ist. Viele Gäste tun das auch. Manche denken, man wäre ein kompletter Freak.“ Dabei ist Heissen Meister seines Faches, wurde mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Seine feine Nase ist über die Hauptstadt hinaus bekannt. Für Journey hat der „Mixologe des Jahres 2013“ die vier Coke-Sorten verkostet (siehe Video oben). Und er hat eigens für euch drei Cocktails kreiert.

Hier zeigt Arnd Heissen euch den „Magnolia Life“ – gemixt mit Coca-Cola Life:


Hier präsentiert Arnd den „Jasmine light“ – mit Coca-Cola light. 

Über unseren Cocktail-Mixer:
Arnd Henning Heissen
Bar Manager im Fragrances & Curtain Club
The Ritz-Carlton Berlin am Potsdamer Platz