• In diesem Jahr steuern die Coca-Cola Trucks wieder zahlreiche Städte an. Wir stecken schon mitten in den Vorbereitungen. Termine erfahrt ihr rechtzeitig vor Tourstart hier.
  • Aber wie verbringen die Schwergewichte eigentlich den Rest des Jahres? 
  • Darauf freuen sich alle Coke Fans: Ab Ende November startet die Coca-Cola Weihnachtstruck-Tour 2017.
  • Wenn die leuchtenden Giganten in die Stadt kommen, glänzen nicht nur Kinderaugen. Auch PS-Freunde bewundern die roten Riesen mit den Lichterketten.
  • In diesem Jahr steuern die Coca-Cola Trucks wieder zahlreiche Städte an. Aber wie verbringen die Schwergewichte eigentlich den Rest des Jahres? 


Ein Besuch im Sommerlager der Coca-Cola Trucks (aufgezeichnet 2015):

Einstimmung gefällig? So sahen die Coca-Cola Weihnachtstruck Touren der letzten Jahre aus:

Die Coca-Cola Truckfahrer sitzen mit Leidenschaft am Steuer

Coca-Cola Trucks – Jochen Steinkühler
AUCH IM SOMMER müssen die Trucks bewegt werden, sagt Jochen Steinkühler

Hans-Peter Methner, 54, fährt den Coca-Cola Truck seit 1998.

„Die Dekoration und der Innenausbau ist in jedem Jahr anders“, sagt Jochen Steinkühler, der sein Hobby als Truckfahrer zum Beruf gemacht hat. Und er ist begeistert: „Die Coca-Cola Weihnachtstrucks sind längst schon ein Mythos. Egal wo wir hinkommen: Die Leute stehen an der Straße, klatschen und haben glänzende Augen.“ Die Trucks sind eine amerikanische Ikone, genau wie Coca-Cola.

Und auch der Coca-Cola Truck ist unverwechselbar: mit einer Länge von 16,50 m und einem Gewicht von circa 18 Tonnen hinterlassen die Weihnachtstrucks einen unverwechselbaren, weihnachtlichen Eindruck.

Hier findest du die wichtigsten Zahlen und Fakten über die Coca-Cola Weihnachtstrucks.