• Wir freuen uns immer über eine erfrischende Coke – doch wie lässt sie sich möglichst effizient kühlen?
  • Coca-Coca Kühler mit EMS-Technologie senken den Stromverbrauch um bis zu 35 Prozent.
  • Über 115.000 intelligente Kühlgeräte sind bereits in Handel und Gastronomie im Einsatz.
Tür auf, Tür zu. Das machen sie alle an diesem Nachmittag. Es ist Sonntag, der Kiosk wie immer gut besucht. Was keiner der durstigen Besucher ahnt: Der Kühlschrank denkt mit. Er weiß, wie oft an einem solchen Nachmittag die Tür aufgeht. Aber anstatt sich über die ständige Störung zu ärgern, regelt er die Temperatur danach perfekt, auch für die eisgekühlte Coke. Später dann, wenn der Trubel sich gelegt hat, schaltet auch das intelligente Kühlgerät einen Gang runter und geht in den Standy-by-Modus. Das spart bis zu 35 Prozent Energie – und damit auch Kosten für den Kioskbesitzer.

Wir regeln das individuell

Verantwortlich für das Weniger an Stromverbrauch ist das so genannte Energy Management System (EMS), das Coca-Cola gemeinsam mit dem englischen Technologiekonzern ELSTAT entwickelt hat. EMS macht den Kühlschrank zu einem intelligenten Begleiter: Er merkt sich jede Türöffnung und speichert das in einer Art Nutzerprofil. Temperatur und Licht werden dann individuell geregelt, auch an der gut besuchten Tankstelle. Gut 115.000 der über 260.000 Coca-Cola Kühler in Handel und Gastronomie sind bereits mit der intelligenten Steuerungstechnik ausgerüstet.

Weniger Stromverbrauch, weniger Emissionen

Coca-Cola konzentriert sich beim Klimaschutz auf energiesparende Produktion, umweltschonenden Transport und eben eine energieeffiziente Kühlung. Denn von den 307 Gramm CO2, die 2014 pro Liter Getränk verursacht wurden, entfallen 38 Prozent auf die Verkaufstechnik. Der coole Typ aus dem Kiosk hilft also dabei, die mit der Kühlung verbundenen CO2-Emissionen zu senken. Er ist kein Angeber, der immer auf Hochtouren läuft. Er weiß, wann seine Zeit gekommen ist. Und was es zu bedeuten hat, wenn der Kioskbesitzer das Licht löscht: Die Tür bleibt zu. Und der coole Typ darf auch schlafen. 
Coca-Cola Deutschland wurde von der Verbraucherinitiative e.V. für soziales und ökologisches Engagement als "Nachhaltiger Hersteller 2015" in Gold ausgezeichnet.
Mehr zu den Einzelheiten der Erhebung: hier.