In ganz Deutschland kann man sie finden: die leidenschaftlichen Coca-Cola Sammler, die ihre Wohnungen, Keller oder Dachböden füllen mit seltenen Objekten, antiken Blechschildern und allen Flaschenvarianten der letzten hundert Jahre.

Viele dieser randvoll bestückten Räume, die aus einem Hobby heraus entstanden sind, haben sich mittlerweile zu richtigen kleinen Museen entwickelt: Nirgendwo anders ist die Geschichte des Kultgetränks so erlebbar. Wertvolle alte Glasflaschen, seltene Dosen und sogar Getränkeautomaten – hier wird deutlich, dass Coca-Cola für die Fans ein Lebensgefühl, ein Lifestyle und ein geliebtes Hobby ist, das verbindet!

Das Wichtigste für Sammler: sich austauschen, informieren und seltene Stücke erhaschen

Coca-Cola Sammlung
 SAMMLERIN „Cokeoma“ hat fast alles, was das Sammlerherz begehrt

Darum hat Coca-Cola für seine treuesten Fans vor einigen Jahren eine Plattform zum Austausch geschaffen: den Coca-Cola Freundeskreis. Eine Community, die Fans aus ganz Deutschland verbindet. Neben den Gesprächen mit Gleichgesinnten über die gemeinsame Leidenschaft sind die Mitglieder vom direkten Draht zum Unternehmen begeistert. Infos und News aus erster Hand, eine familiäre und offene Stimmung – das hat viele sofort überzeugt.

So hat sich seit der Gründung der Name „Freundeskreis“ als gute Wahl erwiesen: Die Community ist in der Tat zusammengewachsen und ein echter Freundeskreis geworden, der sich mehrfach im Jahr auf Events, Flohmärkten und Festen wiedertrifft.
 Coca-Cola Sammlung
Es gibt noch viel mehr Sammlerstücke als Flaschen oder Dosen


Jetzt geht der Freundeskreis mit noch mehr Funktionen, einem neuen Layout und mehr Benutzerfreundlichkeit neu an den Start, um mit anderen sozialen Netzwerken mithalten zu können. Fotos können leichter in ein Forum hochgeladen werden, Beiträge geliked werden – und nach wie vor können Fans sich einfach austauschen, ihre neuesten Stücke zeigen oder offline verabreden.

Schaut doch mal im Freundeskreis vorbei!





Newsletter Abo