Drei Minuten – länger braucht man nicht bis zur Rundum-Erfrischung durch eine Coke. So lange brauchen wir auch für unser erfrischendes Interview mit Jimi Blue Ochsenknecht. Der Schauspieler erzählt uns seinen Lieblingswitz und sagt uns, wo er als Promi die besten Frauen kennenlernt...

Der „Wilde Kerl“ ist erwachsen: Auf 'ne Coke mit...Jimi Blue Ochsenknecht

Er ist mit Kameras aufgewachsen: Jimi Blue Ochsenknecht dreht schon mit sieben Jahren seinen ersten Film. In „Erleuchtung garantiert“ steht er zusammen mit Bruder Wilson Gonzalez und Vater Uwe vor der Kamera. Der Durchbruch dann mit der Fußballreihe „Die Wilden Kerle“ - wieder mit seinem größeren Bruder. Musikalisch macht der heute 22-Jährige mit zwei Hip-Hop-Alben auf sich aufmerksam. Ein drittes Standbein ist neuerdings die Mode. Denn Jimi Blue ist mit zwei Freunden Inhaber des Modelabels „Racks & Rookies“

Coke, Coke Light oder Coke Zero?
„Coke!“

Der beste Witz, den du zuletzt gehört hast?
Geht ein Cowboy zum Friseur. Kommt er wieder raus, ist sein Pony weg.“

How I Met Your Mother oder Game of Thrones?
„How I Met Your Mother“

Wo lernt man als Promi besser Frauen kennen: Im Internet oder auf After Show Partys?
„Auf Facebook“

Das Verrückteste, das du jemals mit deinen besten Freunden gemacht hast?
„Schwierig, denn wir machen eigentlich ständig verrückte Sachen auf Partys. Es ist nur schwer, sich am nächsten Tag daran zu erinnern (lacht). Ich stelle manchmal auch Fotos von Partys auf Facebook, Twitter oder Instagram. Allzu private Sachen würde ich dort aber nicht posten.“

Meine letzten Spende ging an....
„…ein Kinderhospiz in der Nähe von Köln. Die meisten meiner Spenden gehen dorthin.“

Wonach fragen dich die Fans öfter: Nach Autogrammen oder Selfies?
„Mittlerweile Selfies. Ich habe zwar noch Autogrammkarten. Es ist mir aber oft unangenehm, die mitzunehmen.“

Zu dick, zu dünn oder Idealgewicht?
„Sie darf nicht zu dünn und nicht zu dick sein.“

Wir meinten eigentlich dich....
„Ach so. Ich bin zufrieden mit meiner Figur...“

Sport ist Mord?
„Ja“ (lacht)

Dein Lieblings-Gute-Laune-Schlager?
„Schlager? Puh. Wie heißt der von Helene Fischer? ‚Atemlos’.“

Bei welchem Song wackeln deine Ohren vor Freude?
(lacht) „Ich höre eigentlich nur Hip-Hop. Von daher 'They don't love you no more' von Meek Mill’.“

Welche Fragen nerven dich mehr: Die nach deinen Vornamen oder die nach deinem berühmten Vater?
„Beide kommen immer noch recht häufig, sind aber auch kein Problem.“

In welchem Alter – ungefähr – wirst du sagen: Warum habe ich nicht einen ganz normalen Vornamen?
„Mit 85 Jahren?“

Ihr könnt Jimi Blue Ochsenknecht folgen auf Facebook, Twitter und Instagram

Newsletter Abo