„Nobody like you“ ist eine Liebeserklärung. Francesco Yates singt den Song zum 100. Geburtstag der Coca-Cola Flasche. Der 19-jährige Kanadier hat eine innige Beziehung ihr. 

Als Francesco Yates klein war, sammelte er Coke Flaschen. Jetzt singt er über sie, aber nicht nur. „Nobody like you" beschreibt die vielen besonderen Momente, die er bei einer Coke erlebt hat. Der Text hat zwei Ebenen: Er ist eine Liebeserklärung an einen besonderen Menschen und zugleich eine Hymne auf die einzigartige Silhouette der Coca-Cola Flasche. Das Lied stammt aus der Feder des Hit-Duos „Rock Mafia“, Francesco war sofort hin und weg.

„Als ich zum ersten Mal das Demo hörte, hatten mein Toningenieur und ich Melodie und Wörter sofort zusammen. So etwas geschieht sehr selten“, erinnert er sich. „Es war unmittelbar. So sollte Musik sein.“ Bei der Eröffnungsfeier zur Coke-Bottle-100-Ausstellung im Atlanta High Museum of Art, spielte er den Song dann zu ersten Mal live vor großem Publikum.



„Nobody Like You” wird im Radio und in der Coca-Cola Fernsehwerbung in mehr als 140 Ländern zu hören sein. Natürlich gibt es den Song auch auf iTunes und Spotify.

Im Remix des Liedes werden Flaschenklirren, Zischen und andere typische Klänge einer Coke Flasche eingespielt, außerdem Auszüge aus vergangenen Coca-Cola Jingles wie „Things Go Better With Coke” und „I’d Like to Buy the World a Coke.”

Coca-Cola und Musik, das gehört seit Jahrzehnten zusammen. Legenden wie Ray Charles die Bee Gees, Roy Orbison oder Marvin Gaye haben für Coke gesungen.
Francesco tritt also ein beeindruckendes Erbe an.
Aber das passt – er ist ein Naturtalent.

Coke Song „Nobody Like You“ – Francesco Yates
Flaschensammler: Francesco Yates


Von der Straße auf die Bühne

Bereits mit elf Jahren begann er, Instrumente zu spielen und Songs zu schreiben. Seinen ersten Managementvertrag hatte er mit 14. Zwei Jahre später unterschrieb er bei dem legendären Label Atlantic Records.

100 Jahre Coca-Cola Flasche

Die Coca-Cola Flasche war schon immer eine feste Größe in seinem Leben. Francesco wuchs in Toronto auf. Nach dem Straßenhockey zogen er und seine Freunde oft los, um eine eiskalte Coke zu trinken.

„Es gab nur einen einzigen Laden der Glasflaschen wie diese hatte", sagt er und zeigt auf die Flasche in seiner Hand. „Also sind wir immer dorthin gegangen. Ich habe die leeren Flaschen gesammelt und in meinem Zimmer aufgereiht.“

„Dinge kommen und gehen, aber die Coca-Cola Flasche bleibt ewig“, sagt er heute. „Ihre Form hat sie zu einer Ikone gemacht. Es ist wie mit guter Musik. Solche Dinge sind zeitlos.“