Die wohl ungewöhnlichste Coca-Cola Dose 

Gemeinsam mit der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt die The Coca-Cola Company 1985 eine Getränkedose für den Einsatz im Weltall: die Space-Can. Eine Sensation, von der nach dem Fall der Mauer auch die russischen Kosmonauten in der Raumstation MIR profitieren. Eine ernsthafte Konkurrenz für die Getränkeflasche wird die Dose aber nicht erst durch ihren Auftritt im All. Schon 1950 wird Coca-Cola in den USA erstmals in Dosen abgefüllt. Damals war die Dose allerdings noch nicht die Verpackung für alle Verbraucher, sondern nur für die Truppen der US-Army. 

Die Dose kommt nach Deutschland

Ihre Deutschland-Premiere feiert die rot-weiße 0,35 L Dose im Jahr 1963. Da wird in der Coca-Cola Niederlassung in Essen die erste Dosen-Abfüllmaschine installiert. Für die deutsche Coca-Cola Organisation ist das ein wichtiger Meilenstein der Packungsentwicklung. Schließlich steht auch die Vielzahl innovativer Packungen für den Erfolg der Marke. Mit der Einführung der Dose positioniert sich Coca-Cola im Deutschland der 60er Jahre als Trendsetter und als Unternehmen, das schnell auf veränderte Konsumbedürfnisse reagiert. Das Land wird zu der Zeit mobil. Für viele Menschen wird der Traum vom eigenen Auto wahr, deshalb ist auf einmal eine Getränkepackung für unterwegs gefragt. Mit der Dose geht der Wunsch der ausflugs- und reisefreudigen Bundesbürger in Erfüllung. Seit 1975 ist in Deutschland auch die 0,33 L Dose erhältlich. 1987 wird zusätzlich die Maxi-Dose mit 0,5 L eingeführt. 

Coca-Cola Dosen: Objekte der Sammelleidenschaft

Coca-Cola Dosen werden aber nicht nur zu Begleitern in der Freizeit. Mit ihnen entdecken viele Menschen eine neue Leidenschaft: die Dose wird zum begehrten Sammlerobjekt. Die Sammelleidenschaft durchdringt sogar den Eisernen Vorhang. Dort sammeln die Menschen leere Coca-Cola Dosen, als Symbol für Freiheit, Demokratie und Wohlstand.
Ein Fest für Sammler sind die limitierte Doseneditionen, die Coca-Cola in Deutschland zu speziellen Anlässen und Themen auf den Markt bringt – so gibt es immer wieder Dosen für Musik- und Fußballfans. In den 90er Jahren gab es zum Beispiel die Rock-Cans mit Stars der Musikszene. Aber nicht nur Jugendliche Bon Jovi-Fans finden ihre Dose, auch ihre Mütter. Mit Sammeldosen mit weihnachtlichen Motiven stimmen sie sich auf die festliche Zeit des Jahres ein. 

Kultstatus: Coke Dosen mit Fußballmotiven

Kultstatus besitzen auch die Doseneditionen zum Thema Fußball. Im Jahr 2000 kommt eine Kollektion mit Motiven von zwölf ostdeutschen Fußballclubs heraus, die nur in den neuen Bundesländern erhältlich ist. Sie löst eine unerwartete Flut von Anfragen aus. Um die begehrten Dosen zu ergattern, ist Fans kein Weg zu weit. Sie reisen sogar aus europäischen Nachbarländern an, um ihre Sammlung zu vervollständigen. Im Rahmen der langjährigen Partnerschaft mit den Bundesliga-Vereinen erscheint 2002 die erste Auflage der Coca-Cola Fußball Collection. Die Dosen tragen die Wappen, Farben, Ticket-Hotlines und Internetadressen der Bundesliga-Clubs. Auch 2007 gibt es eine Sammeledition aus 15 Dosen der Partner aus der Bundesliga mit den Vereinslogos auf Fan-Schals. 

Zehn Millionen Sammeldosen zur FIFA-WM 2006™ 

Zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006™  in Deutschland erfreut Coca-Cola die Fans mit einer Sonderedition und mit einer neuen 0,33 L Getränkedose in schlankerem Format – die Sleek-Can. Die WM-Dosenedition steht unter dem Motto „Sammel deine Elf“. Sie umfasst Motive von 16 Spielern der deutschen Nationalmannschaft. Ob Podolski oder Schweinsteiger – mit den Sammeldosen kann jeder Fußball-Fan seine ganz persönliche Lieblings-Elf zusammenstellen. 

Schnelle Erfrischung für unterwegs

Ab April 2010 ergänzt die neue 0,25 L Dose Coca-Cola das Verpackungsportfolio. Die kleine, leichte Dose ist praktisch für eine schnelle Erfrischung unterwegs. Umfangreiche Verkostungsaktionen, unter anderem im Rahmen von Fanevents zur FIFA Fußball- Weltmeisterschaft 2010™, unterstützen die Einführung der neuen Packung - bis Dezember werden rund 20 Millionen Kostproben verteilt.
Coca-Cola Dose
Die vielleicht erfolgreichste Kampagne für die Coca-Cola Dose: 2013 können Verbraucher Dosen mit den häufigsten Vornamen Deutschlands kaufen - und sind begeistert