Süßstoffe wie Aspartam sorgen für süßen Geschmack, haben aber praktisch keine Kalorien. Sie sind heute ein fester Bestandteil einer kalorienbewussten Ernährung und können dabei helfen, die richtige Balance zwischen Energieaufnahme und -verbrauch herzustellen.

Coca-Cola Deutschland verwendet ausschließlich Süßstoffe, die in der EU für Lebensmittel zugelassen sind: Acesulfam-K, Aspartam*, Natrium-Cyclamat, Saccharin-Natrium sowie Sucralose und Steviolglykoside. Sie sind alle gründlich geprüft und von offiziellen Stellen wie der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) als unbedenklich für den Verzehr eingestuft. Die Sicherheit von Aspartam wurde zuletzt im Dezember 2013 in einem umfassenden Gutachten der EFSA erneut bestätigt.

Ist Aspartam schädlich? Hier die einfache Antwort: nein.

Auch wenn Süßstoffe im Labor hergestellt werden: Oft enthalten sie Stoffe, die auch natürlich in Lebensmitteln vorkommen. Aspartam zum Beispiel setzt sich im Wesentlichen aus den beiden Aminosäuren Phenylalanin und Asparaginsäure zusammen. Diese kommen in der gleichen Form auch in zahlreichen anderen Lebensmitteln vor, u.a. Milch, Fleisch, bestimmte Obst- und Gemüsesorten.

Coca-Cola light war 1983 das erste mit Süßstoffen gesüßte Getränk, das Coca-Cola in Deutschland verkauft hat. Es war damals das erste Light-Lebensmittel überhaupt und hat damit eine gänzlich neue Kategorie mitbegründet. Seitdem hat sich vieles getan: Heute gibt es zu nahezu allen unseren Getränken eine kalorienfreie oder -arme Alternative. Fast jedes dritte Getränk von uns hat wenig oder gar keine Kalorien. Und wir arbeiten weiterhin daran, den durchschnittlichen Kaloriengehalt unserer Getränke zu senken - bis 2020 wollen wir gemeinsam mit dem europäischen Branchenverband UNESDA (Union of European Soft Drinks Associations) den durchschnittlichen Anteil an zugesetztem Zucker in Erfrischungsgetränken um weitere 10 Prozent reduzieren. Nur eines bleibt unverändert: die Tatsache, dass Süßstoffe sicher sind.

Auf der Website des Deutschen Süßstoff-Verbands finden interessierte Leser weiterführende Informationen zu Süßstoffen und ihrer Verwendung in Lebensmitteln.

Anja Krumbe, Deutscher Süßstoff-Verband

Anja Krumbe ist Oecotrophologin beim Deutschen Süßstoff-Verband 


Machen Süßstoffe dick? Es gibt viele Mythen rund um die Zuckeralternativen.

Anja Krumbe, Ernährungsexpertin vom Deutschen Süßstoff-Verband, beantwortet die häufigsten Fragen zum Thema Süßstoffe - und räumt mit einigen gängigen Mythen auf.

Hier weiterlesen...


*enthält Phenylalanin