Berlin, 22. Dezember 2016 – Sie besticht durch einen verbesserten Geschmack und verzichtet dabei weiterhin komplett auf Zucker: die neue Coca-Cola Zero Sugar. Dank ihrer neuen Rezeptur ähnelt sie der klassischen Coca-Cola jetzt noch stärker als je zuvor – die perfekte Alternative also für alle, die auch ohne Zucker voll auf ihre Kosten kommen wollen. Coca-Cola Zero Sugar entspricht diesem Bedürfnis und ermuntert Menschen verstärkt dazu, sich für zuckerreduzierte oder zuckerfreie Getränke zu entscheiden. „Mit Coca-Cola Zero bieten wir unseren Kunden bereits seit zehn Jahren eine zuckerfreie Alternative zum Klassiker“, sagt Andreas Johler, Marketing Director von Coca-Cola Deutschland. „Dank neuer Rezeptur schmeckt die Coca-Cola Zero Sugar nun noch mehr wie das Original und soll zukünftig weitere Konsumenten für eine zuckerfreie Alternative begeistern.“

Mit verbessertem Geschmack ins neue Jahr

Seit ihrer Einführung vor zehn Jahren ist die Coca-Cola Zero ein Erfolgsrezept und hatdeutschlandweit eine große Fangemeinde. Nicht zuletzt mit ihrem Testimonial Manuel Neuer erhielt die zuckerfreie Coke Kultstatus: Der Satz „Vielleicht bin ich gar nicht deine Freundin, sondern Manuel Neuer“ schrieb Werbegeschichte und wurde zu einem viralen Hit. Auch in einem der neuen TV-Spots, der am 27. Dezember startet, hat der deutsche Nationaltorhüter wieder einen Auftritt. Zusätzlich gibt es zum Jahreswechsel umfangreiche Plakat-, PR- und Social-Media-Maßnahmen, die darauf abzielen, Verbraucher aktiv vom Kauf einer zuckerfreien Variante zu überzeugen und ihnen mit der Coca-Cola Zero Sugar eine Alternative zur klassischen Coke zu bieten. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf reichweitenstarken Lifestyle Influencern wie Stefanie Giesinger und Lukas Rieger, die auf ihren Kanälen die Fans in die Welt der neuen Coca-Cola Zero Sugar mitnehmen – Überraschungen inklusive.

Im Supermarkt kommen Verbraucher ebenfalls nicht an der neuen Coca-Cola Zero Sugar vorbei, denn hier lässt die größte Sampling-Initiative der vergangenen zehn Jahre die Herzen höher schlagen. Darüber hinaus kündigt Coca-Cola für das nächste Jahr bereits eine Street Tasting Tour an: In mehreren deutschen Städten bekommen Fans des Erfrischungsgetränkes die Gelegenheit, gemeinsam den verbesserten Geschmack der Coca-Cola Zero Sugar zu genießen. Insgesamt werden zwölf Millionen Kostproben des neuen Produkts verteilt.

Die Erfolgsgeschichte der kalorienreduzierten Coca-Cola

Mit seinem breiten Produkt-Portfolio bietet Coca-Cola Vielfalt im Getränkeregal. Mit TaB hatte das Unternehmen 1963 das erste kalorienfreie Erfrischungsgetränk im Portfolio und begann dieses Angebot stetig zu erweitern. In den 80er-Jahren brachte Coca-Cola in Deutschland mit Coca-Cola light die erste zuckerfreie Coca-Cola auf den Markt. Coca-Cola Zero schreibt in Deutschland seit zehn Jahren Erfolgsgeschichte. So verzeichnete sie von 2006 bis heute eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 17 Prozent. Im Mai 2015 ergänzte außerdem die Coca-Cola Life mit Stevia das Portfolio, seit diesem Jahr enthält sie nun noch weniger Zucker (50 Prozent). Auch alle anderen Softdrink-Marken wie Fanta, Sprite und Mezzo Mix gibt es in der zuckerfreien Light Version. Rund 29 Prozent der in Deutschland verkauften Produkte des Getränkeherstellers sind inzwischen zuckerfrei. Konsumenten können von der klassischen Coca-Cola über Coca-Cola Zero Sugar bis hin zu Coca-Cola Life zwischen kalorienreduzierten und vollständig zuckerfreien Getränken wählen.