Berlin, 14.04.2016. Der Start des bundesweiten Fackellaufs vor dem Schloss Bellevue in Berlin bildete am Donnerstag den Auftakt zu den Special Olympics 2016 in Hannover. Bei dem Lauf traten rund 80 Athletinnen und Athleten an, darunter auch Läufer der Lift Unified Laufgruppen sowie Mitarbeiter von Coca-Cola Deutschland. Gemeinsam mit Daniela Schadt, Schirmherrin von Special Olympics Deutschland und Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, entzündeten Mark Solomeyer, Athletensprecher von Special Olympics Deutschland und Dennis Mellentin, Athletensprecher des Landesverbandes Berlin/Brandenburg, die Fackel. Weitere Gäste der Auftaktzeremonie waren unter anderem Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Frank Busemann, Botschafter von Special Olympics Deutschland und Olympia-Silbermedaillengewinner im Zehnkampf sowie der Bürgermeister von Hannover, Thomas Herrmann. Die teilnehmenden Athletinnen und Athleten trugen die Special Olympics Flamme vom Schloss Bellevue über das Brandenburger Tor zu den Ministergärten.

In den kommenden zwei Monaten wird der Fackellauf durch weitere sechs Bundesländer bis nach Hannover fortgesetzt. Die niedersächsische Hauptstadt ist Austragungsort der Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung, die vom 6. bis 10. Juni 2016 unter dem Motto „Gemeinsam stark“ stattfinden. Dabei treten rund 4.800 Teilnehmer in 18 verschiedenen Sportarten an.

Die Lift Unified Laufgruppen gehen in diesem Jahr bereits zum dritten Mal bei den Nationalen Spielen von Special Olympics Deutschland an den Start. Sie sind eine Kooperation von Special Olympics Deutschland und Lift, einer Marke von Coca-Cola Deutschland. Das Motto der Lauf-Initiative lautet „Gemeinsam läuft’s besser“. Ihre Gruppen und Athleten-Duos setzen sich aus Menschen mit und ohne geistige Behinderung zusammen. Ziel der inklusiven Laufgruppen ist es, ohne Leistungsdruck gemeinsam Spaß am Sport zu haben und dabei die gegenseitige Akzeptanz zu fördern.

Das Projekt konnte inzwischen in den sieben teilnehmenden Bundesländern Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein und Berlin-Brandenburg rund 1.000 begeisterte Athletinnen und Athleten für sich gewinnen.

Aktuelle Informationen zu den Lift Unified Laufgruppen finden Interessierte unter www.lift-apfelschorle.de und auf Facebook unter facebook.com/liftapfelschorle.de.